Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein. Mark Twain, 1835-1910, US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph

- Linktipps

5 vor 10: Grundeinkommen, Verhandlungsstil, Rentensystem, Geburten, Helikoptergeld

Heute in den Linktipps: Unterschiedliche Motivationen für ein bedingungsloses Grundeinkommen, der schlechte Ruf des deutschen Rentensystems und der TTIP-Verhandlungsstil. Zudem erklären wir, wieso Frauen weniger Arbeit mit ihren Kindern haben sollten und warum Zentralbanken Helikoptergeld attraktiv finden.

(mehr …)


1. Drei Modelle, ein Traum
(zeit.de, Timo Reuter)
Das bedingungslose Grundeinkommen ist in aller Munde. Doch inwiefern unterscheiden sich die Initiativen aus den Ländern wie Finnland oder der Schweiz eigentlich? Timo Reuter zeigt, welche Motivation Neoliberale und Linksliberale haben, ein solches monatliches Staatsgeschenk einzuführen.

2. “Die Europäer müssen genauso hart verhandeln wie die Amerikaner”
(sueddeutsche.de, Heribert Prantl, Video)
Rechtsstaat, Demokratie und Gesellschaft würden durch das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) beeinflusst, konstatiert Heribert Prantl und fordert angesichts der geleakten Verhandungsdokumente, dass Europa in den Verhandlungen härter für seine Interessen einstehen müsse. Um das Abkommen durchzubringen, müsse man außerdem mehr um die Gunst der Bürger werben, sagt Prantl im Video.

3. Darum ist unser Rentensystem besser als sein Ruf
(welt.de, Michael Heise)
Die gesetzliche Rente sei besser als ihr Ruf, schreibt Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz SE. Die Mütterrente und das niedrige Renteneintrittsalter hingegen würden die Reformziele der letzten zwei Jahrzehnte rückgängig machen. Wie stark verschlechtert dies die Standortbedingungen hierzulande?

4. Wieso wollen Frauen nicht mehr Babies?
(voxeu.org, Matthias Doepke und Fabian Kindermann, englisch)
Es seien meist die Frauen, die sich weigerten mehr Kinder auf die Welt zu bringen, schreiben Matthias Doepke und Fabian Kindermann auf Vox.eu. Diese seien es ja auch, die in den meisten europäischen Ländern die größere Arbeitslast tragen müssten – zählt man Erwerbsarbeit und unbezahlte Arbeit im Haushalt zusammen. Die beiden Ökonomen haben Daten aus 19 europäischen Ländern ausgewertet und kommen zu dem Schluss: Die Politik muss dafür sorgen, dass die Last gerechter aufgeteilt wird.

5. Helikoptergeld – was soll das?
(economist.com, R.A., englisch)
Jetzt, nachdem niedrige Leitzinsen und der Aufkauf von Staatsanleihen die Wirtschaft nicht ausreichend unterstützt haben, könnten die Zentralbanken das nächste Mittel nutzen: das Helikoptergeld. Nach der Idee des Ökonomen Milton Friedman, bekommen Bürger flächendeckend Geld geschenkt, so soll die Binnenwirtschaft und die Inflation angeheizt werden. Doch es gibt Risiken.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder unseren Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge