Wenn ich ein Dienstmädchen einstelle, das im Jahr 2000 Franken kostet, geht das Bruttosozialprodukt hinauf - heirate ich dann das Mädchen, kommt es wieder herunter. Nello Celio, 1914-1995, schweizerischer Bundespräsident

- Linktipps

5 vor 10: Trump, Facebook, Venezuela, Flüchtlinge, Wettbewerb

Heute in den Linktipps: Die unliberale Haltung Donald Trumps, Indiens schädlicher Kampf gegen Facebook und Venezuelas Problem mit der Hyperinflation. Außerdem geht es darum, wie sich Unternehmen für Flüchtlinge engagieren und wie sich der Wettbewerb um die besten Rechtssysteme anfachen lässt.

(mehr …)


1. Ein Populist wie Trump wäre für Europa eine Katastrophe
(xing.com, Thomas Straubhaar)
Mit seinem Sieg bei den Vorwahlen in New Hampshire zeigt der republikanische Bewerber für die Präsidentschaftskandidatur Donald Trump, dass er nicht nur in Umfragen, sondern auch an der Wahlurne mobilisieren kann. Angesichts seines Erfolges sieht Thomas Straubhaar die Grundprinzipien der liberalen US-Gesellschaft gefährdet. „Man kann nur hoffen, dass für einmal die USA nicht der Trendsetter sind, dem Europa mit Verspätung nachfolgen wird.“

2. Facebook ausgesperrt
(faz.net, Patrick Bernau)
Die Redewendung „einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul“ hat in indischen Behörden offenbar nicht viele Anhänger. Facebook wollte den Hunderten Millionen Inder, die keinen Zugang zum Internet haben, kostenlos Zugang zu einigen Websites – darunter Wikipedia und natürlich Facebook – geben. Die Regulierer verbieten dieses Vorhaben aber. „Was für ein Fehler“, kommentiert Patrick Bernau: „In Indien gibt es jetzt keine Konkurrenz, kein Geschäft – und für die meisten Menschen kein Internet.“

3. Was Venezuela von der Weimarer Republik lernen kann
(bloombergview.com, Stephen Mihm, englisch)
Die Inflation in Venezuela gerät außer Kontrolle – im Schnitt kosten Produkte in dem Land heute doppelt so viel wie vor einem Jahr. Für dieses Jahr rechnen Analysten gar mit einem noch stärkeren Preisanstieg: Die Inflation könnte demnach die Marke von 700 Prozent knacken. Venezuela wäre nicht die erste Volkswirtschaft, die unter extremen Preisanstiegen zusammenbricht. Besonders aus den Erfahrungen in der Weimarer Republik könnte das Land Lehren ziehen.

4. 36 Unternehmen starten Initiative für Flüchtlinge
(sueddeutsche.de, Uwe Ritzer)
Wenn es darum geht, Flüchtlinge in die Gesellschaft zu integrieren, sind auch die Unternehmen gefragt, einen Beitrag zu leisten. 36 namhafte Konzerne haben sich jetzt zu einer gemeinsamen Initiative zusammengeschlossen, um dieser Aufgabe gerecht zu werden. Sie wollen sich nicht nur finanziell engagieren, sondern bieten auch Praktikumsplätze und Mentoringprogramme. Die Unternehmen sehen „eine gesellschaftliche Aufgabe von überragender Bedeutung“.

5. Wahl des guten Rechts
(rolandtichy.de, Frank Schäffler)
Ein kleiner Stadtstaat wie Singapur ist wirtschaftlich deutlich erfolgreicher als die großen Länder in der Nachbarschaft. Auch Liechtenstein oder Hongkong sind viel wohlhabender als ihre unmittelbare Umgebung. Ein Grund dafür könnte sein, dass kleinere Einheiten flexibler agieren können, glaub Frank Schäffler. Über Freihandelszonen könnte ein solches Modell auch in Deutschland nachgeahmt werden. So ließe sich laut Schäffler auch der Wettbewerb um das beste Rechtssystem anfachen.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder unseren Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge