Märkte sind wie Fallschirme: sie funktionieren nur, wenn sie offen sind. Helmut Schmidt, 1918-2015, dt. Politiker

1 Linktipps

5 vor 10: Wettbewerb, Milchpreise, Unsicherheit, Lebenserwartung, Gewinne

Heute in den Linktipps: Deutschland Wettbewerbsfähigkeit verschlechtert sich und Milchbauern bekommen Subventionen. Außerdem: Warum Unternehmer für belohnt werden sollten, wie sich der Wohlstand auf die Lebenserwartung auswirkt und weshalb Gewinnmaximierung nichts Schlechtes ist. (mehr …)


 

  1. „Deutschland droht in die Falle zu tappen“

(wiwo.de, Malte Fischer)

Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit hat sich laut einer neuen Studie im internationalen Vergleich deutlich verschlechtert. Das liegt laut dem IMD World Competitiveness Center, das für die Erhebung verantwortlich ist, zum einen daran, dass andere Länder stark aufgeholt haben. Zum anderen gibt es aber auch hausgemachte Probleme. „Deutschland hat bei der politischen Stabilität und bei der persönlichen Sicherheit sowie dem Schutz privater Eigentumsrechte fünf bis sieben Positionen eingebüßt“, sagt IMD-Experte Arturo Bris. „Die Wirtschaft scheint mehr und mehr das Vertrauen in die Regierung zu verlieren.“

  1. Nicht mit meinem Geld!

(pixeloekonom.de, Johannes Eber)

Die Bundesregierung hat eine sogenannte Soforthilfe für Milchbauern im Umfang von 100 Millionen Euro beschlossen. Damit sollen die Landwirte finanzielle Engpässe aufgrund der niedrigen Milchpreise überbrücken können. Johannes Eber erinnert daran, dass staatliche Subventionen nur selten eine gute Idee sind: Sie vernichten Wohlstand, ersticken wirtschaftliche Veränderungen im Keim und führen zu einer stetig steigenden Steuerlast.

  1. Risiko, Unsicherheit und Profit

(oekonomenstimme.org, Charles B. Blankart)

Große Entdeckungen sind meist unberechenbar: Die Amerika-Fahrt von Christoph Kolumbus zum Beispiel, der eigentlich nach Indien wollte. Oder die Entdeckung des Penecillins durch Alexander Fleming, die durch zufällig ins Labor gelangte Schimmelpilze möglich wurde. Den Forschern geht es aus Sicht von Charles B. Blankart ähnlich wie Unternehmern: Ihre Arbeit ist mit extremer Unsicherheit verknüpft. Die Belohnung, die sie im Erfolgsfall erhalten, steht ihnen gerade deshalb zu.

  1. Pirmasens, abgehängt

(faz.net, Corina Budra und Sharon Exeler)

Wie eng Wohlstand und Lebenserwartung zusammenhängen, lässt sich in der Westpfalz beobachten. Im kleinen Städchen Pirmasens liegt die Arbeitslosenquote bei 13 Prozent, das Bildungsniveau der Bevölkerung ist niedrig. Gleichzeitig leben die Menschen in dem Ort im deutschlandweiten Vergleich statistisch gesehen am kürzesten. Die vergleichsweise reichen Einwohner am Starnberger See in Bayern haben eine um acht Jahre höhere Lebenserwartung.

  1. Der Nutzen der Marktwirtschaft

(fee.org, Pete Earle)

Einem jungen Filmemacher ist ein viraler hit gelungen: In zwei Minuten erzählt er die seiner Meinung nach wichtigste Lektion der Ökonomie: Unternehmer sollten sich nicht darauf beschränken ihre Profite zu maximieren, sondern stattdessen an größtmöglichem Nutzen für die Gesellschaft arbeiten. Pete Earle widerspricht dieser Grundannahme: Das Streben nach Gewinnen stehe gesellschaftlichem Nutzen nicht entgegen, sondern sei vielmehr die Grundlage für Fortschritt.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder unseren Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge