Die Marktwirtschaft ist die gutmütigste, verdauungskräftigste, vitalste Wirtschaftsordnung, die sich denken läßt. Sofern nur ein Minimum an Kernbedingungen erfüllt ist, ist es erstaunlich, wie lange sie mit Giften, Fremdkörpern, Zentnerlasten fertig wird - schlecht und recht. Wilhelm Röpke, 1899 - 1966, deutscher Ökonom, einer der geistigen Väter der Sozialen Marktwirtschaft

4 Wachstum

Giantgrafik: Warum wir eine starke Wirtschaft brauchen

Große Aufgaben brauchen eine starke Wirtschaft. Wie sehr diese starke Wirtschaft hilft unser aller Leben zu verbessern, haben wir in einer Giantgrafik zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen! (mehr …)