Gewinn ist so notwendig wie die Luft zum Atmen, aber es wäre schlimm, wenn wir nur wirtschaften würden, um Gewinn zu machen, wie es schlimm wäre, wenn wir nur leben würden, um zu atmen. Hermann Josef Abs, 1901-1994, deutscher Bankier, Vorstandssprecher der Deutschen Bank AG (1957-1967)

- Linktipps

5 vor 10: Fleiß, Haushalt, Müll, Schulden, Ausbildung

Heute in den Linktipps: Die Deutschen sind weniger fleißig, der Haushalt von Olaf Scholz folgt keiner großen Leitlinie, und immer mehr Lebensmittel werden recycelt. Außerdem: So verteilen sich die Schulden der Welt, und in Frankreich sollen mehr Jugendliche eine Ausbildung machen.

(mehr …)


1. Der Elan deutscher Arbeitnehmer sinkt
(manager-magazin.de, Maren Hoffmann)
Der Fleiß der Deutschen lässt offenbar nach: Leistungsbereitschaft über das erwartete Maß hinaus wurde im ersten Quartal 2018 nur bei 12,6 Prozent der Beschäftigten in Deutschland beobachtet. Das sind vier Prozentpunkte weniger als im Vorquartal; der weltweite Durchschnitt liegt bei 15,2 Prozent, die Deutschen liegen damit nun darunter. Das hat der vierteljährlich erscheinende „Talent Monitor“ des Analysehauses Gartner festgestellt.

2. Die schwarze Null reicht nicht mehr
(faz.net, Heike Göbel)
Die Kunst eines guten Bundesfinanzministers besteht darin, die nackten Zahlen im Haushaltsgesetz zu politischem Leben zu erwecken. Olaf Scholz hat das noch nicht geschafft.

3. Sie schmeißen Ihren Müll noch weg?
(wiwo.de, Thomas Stölzel)
Immer mehr Lebensmittel werden recycelt: Aus Fischhäuten werden Handtaschen, aus durchgekauten Kaugummis Turnschuhe. Benutzte Grünteeblätter verwandeln sich in Parkbänke. Und der Kaffeesatz wird nicht mehr gelesen, sondern zu Outdoorjacken verarbeitet.

4. So sind die Schulden auf der Welt verteilt
(capital.de, Capital Redaktion)
Auf 63.000 Milliarden Dollar summieren sich die Staatsschulden auf der Welt. Eine Infografik zeigt anschaulich, wie groß der Anteil der einzelnen Länder an diesem gewaltigen Schuldenberg ist.

5. Ungeliebte Ausbildung
(zeit.de, Karin Finkenzeller)
Nur wenige Jugendliche in Frankreich absolvieren eine Ausbildung, lieber wollen sie studieren. Die Regierung will das ändern und Unternehmen mehr junge Leute ausbilden lassen. Doch es gibt Widerstand gegen die Pläne.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge