Dass Haftung und Risiko zusammengehören, ist keine linke Idee, sondern ein Grundprinzip der Marktwirtschaft. Peer Steinbrück, *1947, dt. Politiker

- Linktipps

5 vor 10: Liberalismus, Teilzeit, Konzentration, Winner-takes-it-all, Rente

Heute geht es in den Linktipps um den Einzug der Willkür in die Weltwirtschaft, um die Zahl der Teilzeitbeschäftigten (und was sie verrät), um steigende Konzentration im Markt sowie das bewundernswerte niederländische Rentensystem. Außerdem erklären wir, wieso der Winner-takes-it-all-Effekt so stark ist.

(mehr …)


1. Europa muss sich gegen Trumps Willkür wappnen
(sueddeutsche.de, Alexander Hagelüken)
Der Protektionismus, der durch den Handelsstreit zwischen China und den USA präsent werde, vergifte die Geschäfte rund um den Globus, schreibt Alexander Hagelüken. Gravierend sei dabei die Rückkehr der Willkür in die Weltwirtschaft – und dann noch durch die USA, die die liberale Weltordnung miterfunden haben. Wieso sollten sich nun Brasilien oder Russland an die Regeln halten?

2. Unterbeschäftigung in den USA und in Europa
(voxeu.org, David Bell und David Blanchflower, englisch)
Die Zahl der Teilzeitbeschäftigen, die gerne mehr arbeiten würden, kann ein Indikator dafür sein, wie gut es einer Volkswirtschaft geht. Ihr Wert ist gerade in Italien, Spanien und Griechenland besonders hoch. Noch immer haben die Volkswirtschaften nicht das Vorkrisenniveau erreicht. David Bell und David Blanchflower beschreiben auf Voxeu, warum die Zahl der unfreiwilligen Teilzeitarbeiter ein besserer Indikator ist als die Arbeitslosigkeit.

3. Die Debatte um steigende Unternehmenskonzentration und Marktmacht aus europäischer Perspektive
(oekonomenstimme.org, Christian Bellak und Christian Reiner)
Viele Produkte wurden in den vergangenen Jahren von immer weniger Firmen hergestellt. Diese Konzentration hat von 1980 bis 2016 in 33 entwickelten Volkswirtschaften zu Preisaufschlägen von 39 Prozent geführt. Christian Bellak und Christian Reiner erklären auf Ökonomenstimme den Stand der Debatte – und an welchen Stellen noch geforscht werden muss.

4. Wer viel hat, bekommt noch mehr
(fs.blog, Redaktion, englisch)
Egal ob Einkommen, Webseitenbesuche oder Zahl der Kunden – in vielen Bereichen fällt auf, dass derjenige, der viel hat, noch mehr bekommt. Das ist der sogenannte Winner-takes-it-all-Effekt. Die Ökonomen bei Farnam Street weisen damit auf einen der wesentlichen Gründe hin, weshalb es zu Konzentration im Markt kommt. Datensammlung dürfte den Effekt noch verstärken.

5. Niederländer bekommen mehr Rente als Gehalt – funktioniert das?
(wiwo.de, Kristina Antonia Schäfer)
Viele Niederländer bekommen eine Rente, die mindestens so hoch ist wie ihr Gehalt. Eine Kombination aus gesetzlicher, betrieblicher und privater Altersvorsorge schafft, was eigentlich unmöglich klingt. Kristina Antonia Schäfer hat sich das Rentensystem unseres Nachbarn angesehen.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge