Eine freiheitliche Wirtschaftsordnung kann auf die Dauer nur dann bestehen, wenn und solange auch im sozialen Leben der Nation ein Höchstmass an Freiheit an privater Initiative und Selbstvorsorge gewährleistet ist. Ludwig Erhard, 1897-1977, deutscher Wirtschaftsminister, Bundeskanzler

- Linktipps

5 vor 10: Brexit, Steuerdiebstahl, 5G, Fleisch, Kundenbeziehung

Heute beschäftigen wir uns in den Linktipps mit dem Fortgang der Brexit-Verhandlungen, mit einer neuen Masche zum Steuerdiebstahl nach Cum-Ex, mit den Hoffnungen der Unternehmer auf 5G, einem Fleischverbot sowie der Kundenbeziehung im digitalen Zeitalter.

(mehr …)


1. Brexit-Chaos ohne Ende …
(wirtschaftlichefreiheit.de, Dieter Smeets)
Über den verhandelten Austrittsvertrag für das Großbritanniens Verlassen der EU soll Ende des Monats bei den EU-Staaten abgestimmt werden. Danach muss der Vertrag im britischen Parlament ratifiziert werden – eine Abstimmung mit unvorhersehbarem Ausgang. Dieter Smeets hat auf Wirtschaftliche Freiheit die Streitpunkte zusammengefasst – wie etwa die Rechte der EU-Bürger, die Austrittszahlung Großbritanniens oder die Nordirland-Frage. Und was passiert, wenn der ausgehandelte Vertrag nicht akzeptiert wird?

2. Wie Cum-Ex, nur krasser: Steuerdiebstahl mit „Phantom-Aktien“
(sueddeutsche.de, Klaus Ott und Jan Willmroth)
Die Staatsanwaltschaft Köln ist im Zuge der Cum-Ex-Ermittlungen auf eine weitere Masche des Steuerdiebstahls aufmerksam geworden, die bis zuletzt genutzt wurde. Anscheinend wurden „Phantom-Aktien” dazu verwandt, Steuern auf Dividenden vom Staat zurückzufordern, die nie gezahlt wurden, weil die Aktien gar nicht existieren.

3. „Es ist peinlich, dass der Netzausbau so langsam vorangeht“
(zeit.de, Sören Götz)
In der nächsten Woche wird die Bundesnetzagentur die Vergaberegeln für die Auktion der 5G-Frequenzen bekannt geben. Aber: Brauchen wir das schnelle Internet, wenn man Videos doch auch schon mit 3G streamen kann? Sören Götz hat drei Unternehmer gesprochen und erfharen, was sie sich vom schnellen mobilen Internet versprechen.

4. Fleisch verbieten?
(project-syndicate.org, Bjørn Lomborg, englisch)
Die Produktion von Fleisch gilt als eine der größten CO2-Sünden. Würde es dem Klima helfen, wenn man Fleisch verbietet? Bjørn Lomborg ist Gastprofessor an der Copenhagen Business School und hat sich angesehen, welche Effekte ein Verzicht tatsächlich hätte.

5. „Kundenbeziehung wird zum zentralen Faktor im digitalen Zeitalter”
(fehradvice.com, Redaktion)
Wie können Unternehmen im digitalen Dauerfeuer die Aufmerksamkeit und Treue der Kunden gewinnen? Die Redaktion von Fehr Advice beschreibt, warum eine gemeinsame Identität unerlässlich ist, denn dann kaufen die Kunden öfter, der Preis ist ihnen nicht so wichtig und sie sind loyaler. Wie können Firmen eine solche Identität aufbauen?

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge