Das Angebot schafft sich seine Nachfrage. Ganz salopp gesagt: Wo ein Krankenhaus ist, liegt auch ein Kranker drin. Norbert Blüm, *1935, deutscher Politiker

- Linktipps

5 vor 10: Geldpolitik, Ökonomen, Digitalisierung, Geschenke, Bitcoin

Heute in den Linktipps: Wie Fed-Chef Jerome Powell mit steigendem Druck umgeht, welche jungen Ökonomen zu den besten der Welt zählen, wie sich Digitalisierung auf die Gleichberechtigung auswirkt und welche Geschenke am wenigsten Stress verursachen. Außerdem: der tiefe Fall des Bitcoins.

(mehr …)


1. Alle Augen auf Powell
(handelsblatt.com, Andrea Cünnen, Anke Rezmer und Frank Wiebe)
Der Chef der amerikanischen Notenbank, Jerome Powell, ist unter Druck. US-Präsident Donald Trump bezeichnet seine Geldpolitik als das größere Problem als China. Die Aktienmärkte geben mit Blick auf erwartete Zinserhöhungen und die Furcht vor einem konjunkturellen Einbruch nach. Was er nun plant, will Powell heute Abend verkünden. „Er steht vor der Herausforderung, die Märkte wenigstens ein wenig zu ermutigen, ohne den Eindruck zu erwecken, dass er sich von fallenden Kursen oder dem Präsidenten einschüchtern lässt“, kommentiert das Handelsblatt.

2. Die besten jungen Ökonomen des Jahrzehnts
(economist.com, englisch)
Ende der 1980er-Jahre wählte die britische Zeitung „The Economist“ erstmals eine Gruppe von acht herausragenden jungen Wirtschaftswissenschaftlern. Inzwischen haben bereits zwei davon einen Nobelpreis erhalten. Jeweils immer zehn Jahre später wiederholte das Magazin seine Auswahl und hat nun die vierte Ausgabe vorgelegt. Die prämierten Ökonomen forschten unter anderem zum Vietnamkrieg und der Frage, was Eliteschulen so erfolgreich macht.

3. Digitalisierung trifft vor allem schlecht bezahlte Frauen
(zeit.de, Tina Groll)
Die Gleichberechtigung von Männern und Frauen funktioniert weltweit noch nicht so, wie sie es eigentlich sollte. Nimmt man die Bereiche wirtschaftliche Chancengleichheit, politische Mitwirkung, Bildungsniveau und Zugang zu medizinischer Versorgung zusammen, ging die Schere zwischen Männern und Frauen zuletzt sogar auseinander. Laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums ist ein Grund dafür die Digitalisierung. Sie hat offenbar besonders negative Auswirkungen auf Frauen in Entwicklungsländern.

4. Bargeld als phantasievolles Weihnachtsgeschenk
(wiwo.de, Marcus Werner)
Weihnachtsgeschenke sind eigentlich etwas Schönes, aber wenn einem partout die Idee fehlt, was man der Oma, dem Schwager oder der Großtante schenken soll, dann können sie auch ganz schön zur Qual werden. Marcus Werner warnt davor, in solchen Situationen einfach irgendeinen nutzlosen Schrott zu kaufen. Stattdessen plädiert er für Geldgeschenke – und liefert Ideen, wie sie durchaus kreativ ausfallen können.

5. Der Krypto-Crash
(npr.org, Stacey Vanek Smith, englisch, Podcast)
Digitalwährungen wie Bitcoin haben ein wildes Jahr hinter sich. Vor zwölf Monaten war ein Bitcoin noch rund 20.000 Dollar wert. Inzwischen ist der Kurs um 80 Prozent abgestürzt. Wie konnte es so weit kommen? Der Podcast „Planet Money“ zeichnet nach, wie die Krypto-Szene erst in Euphorie verfiel, damit Investoren rund um den Globus ansteckte und die Märkte kurz darauf massiv einbrachen.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge