Staatsbürgerliche Freiheit ist solange eine Illusion, als sie nicht auch auf die wirtschaftlichen Grundfreiheiten der Freizügigkeit von Kapital und Arbeit, des Rechtes auf Privateigentum und auf Sicherung ehrlichen Gewinnes gegründet ist. Alfred Müller-Armack, 1901 - 1978, deutscher Nationalökonom, Kultursoziologe

- Linktipps

5 vor 10: Plastik, Armut, Iran, Aufstieg, Klima

Heute in den Linktipps beschäftigen wir uns mit dem Export von Plastikmüll nach Südostasien, mit dem ökonomischen Begriff der Armutsfallen, dem möglichen Ende der Ausnahmeregelungen für iranisches Öl sowie der Mobilität zwischen Generationen. Zudem zeigen wir, wie Landwirte in Südspanien gegen die Folgen des Klimawandels kämpfen. (mehr …)


1. Plastikmüll verschmutzt immer mehr Länder in Südostasien
(sueddeutsche.de, Vivien Timmler)
Nachdem China im vergangenen Jahr einen Importstopp für Müll verhängt hatte, überschwemmte der Müll aus dem Westen innerhalb weniger Monate Malaysia. Doch nun leiden weitere Länder Südostasiens wie Thailand oder Indonesien darunter, der Müll scheint immer neue Wege zu finden. Vivien Timmler hat sich für die Süddeutsche Zeitung angesehen, wie man das Problem lösen könnte.

2. Makroökonomische Armutsfallen – gibt’s die noch?
(oekonomenstimme.org, Konstantin M. Wacker)
Dass ein Land in eine sogenannte Armutsfalle gerät und trotz optimaler Entscheidungen der Marktteilnehmer nicht aufsteigt – diese Idee ist in den vergangenen Jahren in Vergessenheit geraten. Konstantin M. Wacker hat für Ökonomenstimme recherchiert, warum etwa in den „ärmsten Volkswirtschaften ein niedrigeres ursprüngliches Einkommensniveau mit geringerem darauf folgenden Wirtschaftswachstum korreliert ist“.

3. Indien fürchtet das Zudrehen des iranischen Öl-Hahns
(faz.net, Christoph Hein)
Die Öl-Exporte aus dem Iran sollen endgültig auch für Länder mit bestehenden Ausnahmeregelungen verboten werden, so wünschen es die USA. Für Länder wie Indien, China oder die Türkei steht viel auf dem Spiel, so dürften sie nirgendwo sonst derart günstige Konditionen erhalten, schreibt Christoph Hein in der FAZ.

4. Die Mobilität zwischen Generationen
(marginalrevolution.com, Tyler Cowen, englisch)
Welche Rolle spielen Tradition und Kultur, wenn es um gesellschaftlichen Aufstieg geht? Unter anderem dieser Frage widmet sich eine neue Studie (Link), die Tyler Cowen auf Marginal Revolution vorstellt. Dabei wird die intergenerationale Mobilität zwischen einzelnen Regionen in Kanada und den USA verglichen.

5. „Bald wird das ganze Jahr über Sommer sein“
(welt.de, Kait Bolongaro)
Bauern im Südosten Spaniens kämpfen mit erodierten Böden, Trockenheit und chaotischen Wetterverhältnissen – und die Wüste kommt immer näher. Kait Bolongaro hat für die Welt recherchiert, mit welchen Ideen sich die Landwirte gegen die Folgen des Klimawandels wehren und welche Bedeutung dies für die lokale Wirtschaft hat.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

 

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge