Wenn der Bauer will, dass ihm seine Kuh anständig Milch gibt, muss er dafür sorgen, dass sie auch genug zu fressen hat. Peter Bofinger, *1954, Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung - Wirtschaftsweiser

- Linktipps

5 vor 10: Insolvenzen, Verkehr, Daten, Ruhestand, Griechenland

In den Linktipps geht es heute um Firmenpleiten, Straßenverkehr, den Wert unserer Daten und Motivationstricks zum Sparen. Außerdem: Droht Griechenland eine neue Schuldenkrise?

(mehr …)


1. Warum bald wieder mehr Unternehmen Insolvenz anmelden werden
(handelsblatt.com, Ulf Sommer)
Vor zehn Jahren erfasste eine Pleitewelle die Bundesrepublik. Seitdem ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen stetig gesunken. Doch die konjunkturellen Probleme in der Weltwirtschaft könnten nun zu einer Trendwende führen. Ulf Sommer erklärt, warum es trotzdem noch lange keinen Grund zur Panik gibt.

2. Plädoyer für eine Städte-Maut
(Wirtschaftliche Freiheit, Manuel Frondel)
Der Autoverkehr ist in vielen Städten zu einer hohen Belastung geworden: Neben Lärm, durch parkende Autos überfüllte Innenstädte und durch Staus verstopfte Straßen sorgen Feinstaub- und Stickoxidemissionen für massive negative externe Effekte. Mit diesem Begriff beschreiben die Wirtschaftswissenschaften negative Auswirkungen auf Unbeteiligte, ohne dass der Verursacher dafür entsprechende Kosten tragen muss. Um die volkswirtschaftlichen Kosten der Autonutzung verursachergerecht zuzuordnen, wäre eine nutzungsabhängige Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur sinnvoll, meint Manuel Frondel, Forscher am RWI Essen und an der Ruhr-Universität Bochum.

3. Was sind unsere Daten wert?
(qz.com, Hanna Kozlowska, englisch)
Die Dienstleistungen von Facebook und Google sind kostenlos, haben aber dennoch einen Preis: Hunderte Millionen Nutzer übermitteln den Konzernen freiwillig ihre Daten. Damit stiegen die Internetfirmen zu den größten Unternehmen der Welt auf. In den USA entwickelt sich gegen ihre Datenmacht nun zunehmender Widerstand. Gesetzesvorhaben sollen Transparanz darüber schaffen, wie stark die Firmen von den Nutzerdaten profitieren.

4. Diese Tricks helfen bei der Altersvorsorge
(bloomberg.com, Barry Ritholtz, englisch)
Rentensysteme in Industriestaaten stehen angesichts des demografischen Wandels weltweit vor massiven Herausforderungen. Um den Lebensstandard auch im Alter erhalten zu können, müssen die Bürger zunehmend privat vorsorgen. Doch das Sparen fällt vielen Menschen schwer, besonders wenn der Ruhestand noch Jahrzehnte entfernt liegt. Erkenntnisse der Verhaltensökonomie können aber dabei helfen, sich zu mehr Vorsorge zu motivieren. Barry Ritholtz erklärt, wie das geht.

5. Schuldenkrise reloaded?
(wiwo.de, Kristina Antonia Schäfer)
Kyriakos Mitsotakis ist der große Wahlgewinner in Griechenland. Der Konservative will „mehrere Steuern senken, neue Staatsbedienstete einstellen und Milliarden in die Infrastruktur investieren“, schreibt Kristina Antonia Schäfer. Sie fragt: „Droht Griechenland, das sich in den vergangenen Jahren mühsam aus dem Gröbsten befreit hat, damit eine Rückkehr in die Schuldenspirale?“

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge