Unternehmer wird man nicht in fünfzig oder fünfhundert Wochen. Um Unternehmer zu werden, braucht es eine Nacht, neun Monate und vierzig bis fünfzig Jahre Erfahrung. Helmut Schmidt, 1918-2015, dt. Politiker

- Linktipps

5 vor 10: USA, EZB, Finanztransaktionssteuer, Preise, Von der Leyen

Heute beschäftigen wir uns in den Linktipps mit den Problemen der US-Wirtschaft, dem Mandat der Europäischen Zentralbank, den Vorzügen einer Finanztransaktionssteuer und den konjunkturunabhängigen Preisen. Außerdem: Ist die neue Präsidentin der Europäischen Kommission die Richtige für den Job?

(mehr …)


1. „Viele reiche Leute sagen: Unser kapitalistisches System ist kaputt“
(handelsblatt.com, Astrid Dörner)
Zwar knacken die Aktienkurse in den USA einen Rekord nach dem anderen, doch hinter der Fassade sehe es bedenklich aus, meint Joseph Stiglitz im Interview mit Astrid Dörner vom Handelsblatt. So seien die Reallöhne durchschnittlich gesunken, der Handelsstreit mit China werde sich selbst nach einem Abtritt Donald Trumps fortsetzen und die zu geringen öffentlichen Investitionen in Deutschland findet er besorgniserregend. Stiglitz lehrt an der Columbia University.

2. Die EZB braucht dringend einen Schuss vor den Bug
(sueddeutsche.de, Marc Beise)
Die EZB-Politik bewege sich an der Grenze des rechtlich Zulässigen. Zwar sollte sie sich für die Geldwertstabilität einsetzen, nicht aber Finanz- und Wirtschaftspolitik betreiben, kommentiert Marc Beise in der Süddeutschen Zeitung. Bald helfe da nur noch „ein Schuss vor den Bug” durch das Bundesverfassungsgericht. Dies würde dann aber vermutlich die nächste und letzte Krise der EU einleiten.

3. Es ist Zeit für eine globale Finanztransaktionssteuer
(oekonomenstimme.org, Atanas Pekanov und Margit Schratzenstaller)
Die Befürworter einer Finanztransaktionssteuer hoffen, dass eine solche Steuer kurzfristige Transaktionen unattraktiv macht, das Risiko für spekulative Blasen senkt und zudem auch noch eine progressive Wirkung entfaltet. Atanas Pekanov und Margit Schratzenstaller erklären auf Ökonomenstimme, wieso es dafür globale Kooperation braucht und woran bisherige Initiativen gescheitert sind.

4. Wie lässt sich die Nachfrage stimulieren?
(marginalrevolution.com, Tyler Cowen, englisch)
Läuft die Wirtschaft gut, steigen üblicherweise die Preise. Ein aktuelles Paper der Ökonomen James Stock von der Harvard University und Mark Watson von der Princeton University zeigt aber, dass 58 Prozent der Güter im Konsumentenpreisindex der USA nicht von Preissteigerungen betroffen sind. Wie kommt es zu diesem Effekt?

5. Ist von der Leyen die Führungskraft, die Europa braucht?
(project-syndicate.org, Dominique Moisi, englisch)
Hat Europa mit Ursula von der Leyen als neue Präsidentin der Europäischen Kommission die richtige Wahl getroffen? Dominique Moisi bezweifelt dies auf Project Syndicate. So seien heutige Politiker eher Überlebenskämpfer der politischen Arenen als Visionäre. In der heutigen Zeit brauche es aber gerade Letztere.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge