Ich glaube, dass die soziale Marktwirtschaft in jeder Generation mindestens ein Mal neu verteidigt werden muss. Peter Altmaier, Wirtschaftsminister

- Linktipps

5 vor 10: Haushalt, Wohlfahrtseffekte, Klima, Unsicherheit, Digitalisierung

Heute in den Linktipps: Wie viel Bargeld Deutschland tatsächlich besitzt, der Einfluss von Zöllen auf die volkswirtschaftliche Wohlfahrt, wie man Klimaschutz und Kapitalismus verbindet, das Messen von ökonomischer Unsicherheit und eine Rangliste der Länder, die die besten Vorausetzungen für digitale Geschäftsmodelle bieten.

(mehr …)


1. So prall gefüllt ist die Kasse nicht
(zeit.de, Mark Schieritz)
Der Staat nimmt 45 Milliarden Euro mehr ein, als er ausgibt – heißt es. Können sich also bald alle Steuerzahler auf einen staatlichen Sonderbonus freuen? Ist in Berlin ein Topf mit Barem aufgetaucht, den bislang niemand bemerkt hat? Oder anders gefragt: Wie viel Geld haben wir eigentlich? Mark Schieritz macht den Kassensturz.

2. Zölle und ihre Wohlfahrtseffekte
(voxeu.org, Daniel Gros)
Während sich die USA und China weiter kräftig mit Zöllen und Gegenzöllen überhäufen, ist die Theorie eigentlich eindeutig: Handelshemmnisse senken die Wohlfahrt in Volkswirtschaften. Doch werden diese Verluste durch die mit Zöllen erzielten Vorteile aufgewogen? Die Chance dafür ist gering, meint Daniel Gros.

3. Kapitalismus und Klima – geht das zusammen?
(wirtschaftlichefreiheit.de, Andreas Freytag)
Viele Gruppierungen versuchen, die „Fridays for Future“ zu instrumentalisieren, meint Andreas Freytag. Nun kommt selbst die Frage auf, ob man dem Klimaschutz gleich den Kapitalismus opfern sollte. Das sollten sich die Aktivisten aber lieber gut überlegen und stattdessen lieber nach den richtigen Wegen zum Klimaschutz suchen.

4. Wie man Unsicherheit misst
(econlife.com, Elaine Schwartz, englisch)
So ausgefeilt eine ökonomische Theorie auch sein mag, ein Faktor vermag die besten Vorhersagen stets auf den Kopf zu stellen: Unsicherheit. Sie kann das Verhalten von Konsumenten und Unternehmen beeinträchtigen und das Wirtschaftswachstum beeinflussen. Elaine Schwartz versucht sie zu messen und untersucht, ob wir heute in unsichereren Zeiten leben als früher.

5. Die besten Länder für digitale Geschäftsmodelle
(hbr.org, Bhaskar Chakravorti und Ravi Shankar Chaturvedi, englisch)
Dass die Digitalisierung fast alle Branchen, Unternehmen und Berufe verändert, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Doch in unterschiedlichen Ländern herrschen unterschiedliche Voraussetzungen für die Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle. Bhaskar Chakravorti und Ravi Shankar Chaturvedi haben 42 Länder nach ihrer Digitalisierungs-Freundlichkeit sortiert.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge