Was Wachstum schafft, darf sehr wohl mit Schulden finanziert werden. Helmut Schmidt, 1918-2015, dt. Politiker

- Linktipps

5 vor 10: Klimapaket, Digitalwährungen, Brexit, Banken, Handelsabkommen

In den Linktipps geht es heute um das Klimapaket und seine Finanzierung, die Zukunft des Bezahlens, welche Kosten das Hin und Her beim Brexit verursacht, den schwachen Zustand der deutschen Bankenbranche und Konzepte für Handelsabkommen, die sich nicht bloß auf Zölle fokussieren.

(mehr …)


1. Die „Grüne Null“ und die „Schwarze Null“ sind nicht vereinbar
(wiwo.de, Michael Hüther)
Die Bundesregierung muss für ihr Klimapaket viel Kritik einstecken – nicht immer zu Recht, findet IW-Chef Michael Hüther. Er rät zu mehr sachlicher Distanz in der Bewertung und erklärt, wo er das größte Problem des Klimakompromisses sieht: in der Finanzierung.

2. Ist Libra besser als Euro und Dollar?
(zeit.de, Lisa Nienhaus)
Die geplante Kryptowährung Libra von Facebook, PayPal und anderen ist umstritten. Lisa Nienhaus stellt drei Thesen zur Zukunft des Bezahlens auf: Ohne Digitalwährung geht es in Zukunft nicht, Notenbanken brauchen private Unternehmen zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und Libra muss dringend mehr Konkurrenz bekommen.

3. Die Kosten der Brexit-Unsicherheit
(hbr.org, Walter Frick, englisch)
Ende Oktober wird das Vereinigte Königreich die EU verlassen – so sieht es zumindest momentan aus. Ob mit oder ohne Austrittsabkommen, das steht dagegen noch in den Sternen. Firmen müssen sich auf unterschiedlichste Szenarien vorbereiten. Wissenschaftler haben untersucht, welche Kosten diese Unsicherheit für Unternehmen und die gesamte britische Wirtschaft verursacht.

4. Banken von der traurigen Gestalt
(sueddeutsche.de, Meike Schreiber)
Die Commerzbank baut Tausende Stellen ab, der Deutschen Bank geht es kaum besser. Die verschärfte Regulierung nach der Krise von 2008 und das deutsche Drei-Säulen-System mit Volksbanken und Sparkassen schwächen ihre internationale Position. Am Zustand der beiden größten deutschen Geldinstitute lässt sich das Dilemma der gesamten deutschen Bankenbranche ablesen, meint Meike Schreiber.

5. Abkommen für neue Handelsbarrieren
(voxeu.org, Gene Grossman, Phillip McCalman, Robert Staiger, englisch)
Auch wenn Zölle die meiste Aufmerksamkeit erhalten, sind sie nicht die einzigen Barrieren im internationalen Handel. In Zeiten, in denen klassische Importzölle – mit Ausnahme des USA-China-Handelskonflikts – immer seltener werden, spielen alternative Hemmnisse eine wichtigere Rolle. Eines davon sind unterschiedliche Produktregulierungen und -standards in verschiedenen Ländern. Gene Grossman, Phillip McCalman und Robert Staiger diskutieren, wie man diese in Handelsabkommen berücksichtigen sollte.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge