Autor: Alexander Horn

lebt und arbeitet als selbständiger Unternehmensberater in Frankfurt. Er ist Geschäftsführer des Novo Argumente Verlags und Novo-Redakteur mit dem Fokus auf wirtschaftspolitischen Fragen.

Alexander Horn
Autor

Alexander Horn

lebt und arbeitet als selbständiger Unternehmensberater in Frankfurt. Er ist Geschäftsführer des Novo Argumente Verlags und Novo-Redakteur mit dem Fokus auf wirtschaftspolitischen Fragen.

BuchkritikTagged , , , , , Leave a Comment on Mit dem Brexit zu mehr Demokratie?

Mit dem Brexit zu mehr Demokratie?

Kann der Austritt Großbritanniens aus der EU auch eine Chance sein? Ja, sagt Sabine Beppler-Spahl, eine Chance für einen „kleinen Schritt hin zu mehr Demokratie“. Die würde nämlich in der EU vernachlässigt. Die These ihres Buches: Der Brexit ist nicht die Reaktion auf einen demagogischen Populismus, sondern eine demokratische Absage an elitäre Strukturen der EU. – Eine Buchkritik von Alexander Horn. 

Continue reading „Mit dem Brexit zu mehr Demokratie?“

WachstumTagged , , , Leave a Comment on Industriepolitik ja, aber bitte ganz anders

Industriepolitik ja, aber bitte ganz anders

Warum die neue Industriestrategie von Bundeswirtschaftsminister Altmaier (CDU) darauf hinausläuft, Zombie-Unternehmen am Leben zu halten, statt die Technologie- und Produktivitätsschwäche in Deutschland anzugehen. Continue reading „Industriepolitik ja, aber bitte ganz anders“

SozialesTagged , , , , Leave a Comment on Die Haltelinien der Rente – ohne Netz und doppelten Boden

Die Haltelinien der Rente – ohne Netz und doppelten Boden

Die aktuelle Diskussion über die Stabilisierung des Rentenniveaus lenkt von einer wichtigen Frage ab: Wie erwirtschaften wir auch in Zukunft den zu verteilenden Wohlstand?

Continue reading „Die Haltelinien der Rente – ohne Netz und doppelten Boden“

SozialesTagged , , , 9 Kommentare zu Grundrente, Solidarrente, Lebensleistungsrente: Die Begriffe wechseln, die Ambitionslosigkeit bleibt

Grundrente, Solidarrente, Lebensleistungsrente: Die Begriffe wechseln, die Ambitionslosigkeit bleibt

Die Grundrente zeige, dass die SPD in den Koalitionsverhandlungen „gerade im Bereich der sozialen Verbesserungen extrem viel durchgesetzt“ habe, sagt der Ex-SPD-Vorsitzende Martin Schulz. Dabei ist sie ein alter Hut, denn sie stand schon im letzten Koalitionsvertrag. Zukünftige Grundrentenbezieher, die entsprechend schwache Erwerbsverläufe haben, degradiert die wohlmeinende Sozialpolitik kurzerhand zu Opfern. Eine ambitionierte Sozialpolitik würde stattdessen fragen, wie die Zahl der Bedürftigen reduziert werden kann.

Continue reading „Grundrente, Solidarrente, Lebensleistungsrente: Die Begriffe wechseln, die Ambitionslosigkeit bleibt“

OrdnungspolitikTagged , , , Leave a Comment on Mehr Disruption wagen: Wie unser Fortschrittspessimismus soziale Problem erzeugt

Mehr Disruption wagen: Wie unser Fortschrittspessimismus soziale Problem erzeugt

Die wirtschaftlichen und sozialen Probleme von heute sind nicht das Ergebnis eines zu schnellen technologischen Wandels, sondern von zu geringer Innnovations- und Produktivitätsdynamik. Zeit, aufs Gas zu drücken! /// Alexander Horn widmet sich im dritten Beitrag der Serie „Innovation und Disrupion“ dem wachsenden Fortschrittsoptimismus.

Continue reading „Mehr Disruption wagen: Wie unser Fortschrittspessimismus soziale Problem erzeugt“

WachstumTagged , , , , 2 Kommentare zu Zehn Jahre Finanzkrise: Willkommen in der Zombiewirtschaft!

Zehn Jahre Finanzkrise: Willkommen in der Zombiewirtschaft!

Niedrigzinspolitik und Finanzmarkt-Boom verschleiern die eigentliche Krise der Realwirtschaft. Ein Rück- und Ausblick zur Finanzkrise von Alexander Horn, Geschäftsführer des Novo Argumente Verlags und Novo-Redakteur.

Continue reading „Zehn Jahre Finanzkrise: Willkommen in der Zombiewirtschaft!“

SozialesTagged , , , , Leave a Comment on Rentenpolitik: Sozial gerecht – und weniger für alle

Rentenpolitik: Sozial gerecht – und weniger für alle

Bei der aktuellen Rentenreform geht es hauptsächlich um Verteilungsfragen. Stattdessen sollten mehr Wohlstand und Wachstum im Mittelpunkt stehen. Ein Essay von Alexander Horn, Geschäftsführer des Novo Argumente Verlags und Novo-Redakteur. Continue reading „Rentenpolitik: Sozial gerecht – und weniger für alle“

ArbeitsmarktTagged , , , 1 Kommentar zu Arbeitende Rentner – kein Grund für Trübsal

Arbeitende Rentner – kein Grund für Trübsal

Dass immer mehr ältere Semester arbeiten wollen und können, ist ein Zeichen für gesellschaftlichen Fortschritt. Ein Kommentar von Alexander Horn, Geschäftsführer des Novo Argumente Verlags und Novo-Redakteur. Continue reading „Arbeitende Rentner – kein Grund für Trübsal“

SozialesTagged , , , , 3 Kommentare zu Einkommen aus Arbeit: Die Achillesferse der Alterssicherung

Einkommen aus Arbeit: Die Achillesferse der Alterssicherung

Die Rentendebatte verengt sich meist auf das Thema Demographie, viel wichtiger ist jedoch die Verbesserung der Erwerbssituation der Jüngeren. Ein
Essay von Alexander Horn, Geschäftsführer des Novo Argumente Verlags und Novo-Redakteur. Continue reading „Einkommen aus Arbeit: Die Achillesferse der Alterssicherung“