Autor: Prof. Dr. Friedrich Heinemann

leitet den Forschungsbereich „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung und lehrt Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg.

Prof. Dr. Friedrich Heinemann

Autor:In

Prof. Dr. Friedrich Heinemann

leitet den Forschungsbereich „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft" am ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung und lehrt Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg.

Steuern und FinanzenTagged , , , , , Leave a Comment on Warum die steuerpolitische Debatte im Wahlkampf auf einem Auge blind ist

Warum die steuerpolitische Debatte im Wahlkampf auf einem Auge blind ist

Wer Steuerfragen auf Gerechtigkeitsfragen reduziert, sägt an dem Ast, auf dem wir alle sitzen – nämlich nachhaltigen Steuereinnahmen. Die Vorstellung, Deutschland könne mit breiten Steuererhöhungen mehr Gleichheit durchsetzen, ohne dafür auch nur den geringsten Preis zu bezahlen, ist falsch. – Eine Aufklärung über Zielkonflikte in der Steuerpolitik.

Continue reading “Warum die steuerpolitische Debatte im Wahlkampf auf einem Auge blind ist”
EuropaTagged , , Leave a Comment on EU-Hilfspaket: Politisch motivierte Transfers statt zielgenaue Stabilisierung

EU-Hilfspaket: Politisch motivierte Transfers statt zielgenaue Stabilisierung

Mit dem Maßnahmenpaket “Next Generation EU” reagiert die Europäische Kommission nach anfänglicher Zurückhaltung auf die Corona-Krise. Ob die Maßnahmen den Mitgliedstaaten wirklich helfen werden, lässt sich an drei Kriterien beurteilen.

Continue reading “EU-Hilfspaket: Politisch motivierte Transfers statt zielgenaue Stabilisierung”
EuropaTagged , Leave a Comment on Bei Corona-Bonds geht es um Altschulden

Bei Corona-Bonds geht es um Altschulden

Die Corona-Krise hat eine alte und schon überwunden geglaubte Idee aus der Euro-Schuldenkrise vor zehn Jahren wieder nach oben auf die europapolitische Agenda getragen: Europäische Anleihen mit gemeinsamer Haftung sollen – unter welchem Namen auch immer – in großem Stil zur Finanzierung der Corona-Kosten aufgelegt werden. Eine gute Idee?

Continue reading “Bei Corona-Bonds geht es um Altschulden”