Autor: Dr. Jochen Pimpertz

ist Leiter des Kompetenzfelds Öffentliche Haushalte und soziale Sicherung beim Institut der deutschen Wirtschaft.

Dr. Jochen Pimpertz
Autor

Dr. Jochen Pimpertz

ist Leiter des Kompetenzfelds Öffentliche Haushalte und soziale Sicherung beim Institut der deutschen Wirtschaft.

SozialesTagged , , , , , Leave a Comment on Justierung bei demografischem Wandel: Eine Idee für die Gesetzliche Rentenversicherung

Justierung bei demografischem Wandel: Eine Idee für die Gesetzliche Rentenversicherung

Wie beeinflusst die Demografie die Gesetzliche Rentenversicherung? Eine neue Studie zeigt, wie sich durch eine stärkere Gewichtung der demografischen Lasten Beitragssatz und Sicherungsniveau steuern lassen.

Continue reading “Justierung bei demografischem Wandel: Eine Idee für die Gesetzliche Rentenversicherung”
Steuern und FinanzenTagged , , Leave a Comment on Tragfähigkeitsbericht: Nicht auf Lorbeeren ausruhen

Tragfähigkeitsbericht: Nicht auf Lorbeeren ausruhen

Wie entwickeln sich die Staatsfinanzen unter den Bedingungen der heutigen Gesetzgebung? Der sogenannte Tragfähigkeitsbericht des Bundesministeriums der Finanzen geht dieser Frage nach. Jetzt ist der fünfte erschienen. Der Ökonom Prof. Dr. Jochen Pimpertz hat ihn sich angesehen.

Continue reading “Tragfähigkeitsbericht: Nicht auf Lorbeeren ausruhen”
SozialesTagged , , , , , , , , , , , Leave a Comment on Grundrente in Dänemark und den Niederlanden: Was wir von unseren Nachbarn lernen können

Grundrente in Dänemark und den Niederlanden: Was wir von unseren Nachbarn lernen können

Sowohl Dänemark als auch die Niederlande gelten für viele als Vorbild bei der Rente, weil beide Länder ein hohes Sicherungsniveau im Alter zu bieten scheinen. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. Der Ökonom Dr. Jochen Pimpertz vom Institut der deutschen Wirtschaft hat für die INSM die beiden Länder verglichen (Gutachten als PDF) und zieht Lehren für die Rentendebatte in Deutschland. Er zeigt: Dank späterem Rentenbeginn und mehr kapitalbasierter Altersvorsorge sind unsere Nachbarn auf den demografischen Wandel besser vorbereitet. Im Folgenden die Zusammenfassung des Gutachtens.

Continue reading “Grundrente in Dänemark und den Niederlanden: Was wir von unseren Nachbarn lernen können”

SozialesTagged , Leave a Comment on Replik zu DIW-Studie: Ein höheres Rentenniveau hilft wenig

Replik zu DIW-Studie: Ein höheres Rentenniveau hilft wenig

Wer in Rente geht, hat weniger Geld auf dem Konto – eine Binsenweisheit. Dennoch fordern Politiker und Wissenschaftler ein stabiles, höheres Rentenniveau, um den Lebensstandard wenigstens annähernd halten zu können. Das wiederum würde künftige Beitrags- und Steuerzahler zusätzlich belasten, den Hilfsbedürftigen aber so gut wie gar nicht helfen.

Continue reading “Replik zu DIW-Studie: Ein höheres Rentenniveau hilft wenig”

SozialesTagged , 3 Kommentare zu Paradigmenwechsel oder Nebelkerze? – Rentenpolitischer Streit ist programmiert

Paradigmenwechsel oder Nebelkerze? – Rentenpolitischer Streit ist programmiert

Die große Koalition hat sich auf neue Leitplanken für die Rente verständigt. Für die Beitragszahler der Zukunft könnte das teuer werden. Die SPD geht von Milliardensummen aus.

Continue reading “Paradigmenwechsel oder Nebelkerze? – Rentenpolitischer Streit ist programmiert”

Soziales1 Kommentar zu Keine Wahlgeschenke, aber Armutsrisiken im Alter ernst nehmen

Keine Wahlgeschenke, aber Armutsrisiken im Alter ernst nehmen

Die Bertelsmann-Stiftung hat eine Studie vorgelegt, die auf steigende Armutsrisiken im Alter aufmerksam macht. Die Ergebnisse sind ernst zu nehmen, aber im Kern wenig überraschend. Mehr noch sind die politischen Ableitungen lesenswert, bestätigen sie doch jene Stimmen, die bereits seit Monaten gegen den medialen Alarmismus sprechen und für eine sachgerechte Diskussion werben.

Continue reading “Keine Wahlgeschenke, aber Armutsrisiken im Alter ernst nehmen”

SozialesTagged , , 1 Kommentar zu Kein Spielraum für Wahlgeschenke: Wie die Demografie die privaten Haushalte belastet

Kein Spielraum für Wahlgeschenke: Wie die Demografie die privaten Haushalte belastet

Auf Grund des demografischen Wandels geraten die Systeme der sozialen Sicherung zunehmend unter Druck. Besonders jüngere Versicherte werden die negativen Auswirkungen zu spüren bekommen und höhere Beiträge zahlen. Wie sich diese Effekte auf die Nettoeinkommen auswirken, hat das IW Köln errechnet (Download der gesamten Studie, Pressemitteilung zur Studie).

Continue reading “Kein Spielraum für Wahlgeschenke: Wie die Demografie die privaten Haushalte belastet”

SozialesTagged , 2 Kommentare zu Das Rentenniveau erhöhen? So viel muss Familie Mustermann dafür zahlen

Das Rentenniveau erhöhen? So viel muss Familie Mustermann dafür zahlen

Der Auftrag kommt eigentlich ganz unscheinbar daher: Rechnen Sie bitte aus, wie viel Geld Familie Mustermann im Jahr 2030 verliert, wenn sich jene Stimmen durchsetzen, die ein höheres oder zumindest gleich bleibendes Rentenniveau fordern. Zwar ist eine solche Berechnung nur auf der Grundlage von Annahmen möglich und sollte deshalb nicht als Prognose missverstanden werden – die Ergebnisse haben es gleichwohl in sich.

Continue reading “Das Rentenniveau erhöhen? So viel muss Familie Mustermann dafür zahlen”

SozialesTagged , 2 Kommentare zu Freibeträge in der Sozialversicherung: Nicht zielführend

Freibeträge in der Sozialversicherung: Nicht zielführend

SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel will Haushalte mit niedrigen und mittleren Einkommen entlasten. Da eine niedrigere Einkommensteuerlast bei den Geringverdienern kaum greift, sollen Freibeträge bei den Sozialabgaben für eine Umverteilung von oben nach unten sorgen. Davon profitieren aber längst nicht alle Haushalte am unteren Ende der Verteilung, wohl aber mach einer, der gar keiner Entlastung bedarf.

Continue reading “Freibeträge in der Sozialversicherung: Nicht zielführend”

SozialesTagged , 4 Kommentare zu Warum Selbstständige nicht (zwingend) in die gesetzliche Rente gehören

Warum Selbstständige nicht (zwingend) in die gesetzliche Rente gehören

Eine Pflichtmitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenversicherung für selbständig Erwerbstätige stößt mehr Fragen an, als dass sie Lösungen bietet. Deshalb ist der Gesetzgeber gut beraten, das Thema mit Vorsicht zu gestalten.

Continue reading “Warum Selbstständige nicht (zwingend) in die gesetzliche Rente gehören”

SozialesTagged , , 1 Kommentar zu Reform der Alterssicherung – Populäre Thesen, empirische Befunde, normative Ableitungen

Reform der Alterssicherung – Populäre Thesen, empirische Befunde, normative Ableitungen

Der Vorschlag, mit einem höheren Rentenniveau Armutsrisiken vorbeugen zu können, führt in die Irre. Zum einen profitieren davon auch Ruheständler mit einer auskömmlichen Rente. Zum anderen werden die jüngeren Beitragszahler über Gebühr belastet. Steigt das Sicherungsniveau vor Steuern zum Beispiel auf 50 Prozent, müssen im Jahr 2029 zusätzliche Ausgaben in Höhe von 52 Milliarden Euro finanziert werden. Dann droht der Beitragssatz die 25-Prozent-Marke zu reißen.

Continue reading “Reform der Alterssicherung – Populäre Thesen, empirische Befunde, normative Ableitungen”

SozialesTagged 1 Kommentar zu Zusatzbeitrag Krankenversicherung: Irreführende Debatte

Zusatzbeitrag Krankenversicherung: Irreführende Debatte

Die Forderung nach einer paritätischen Beitragsfinanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung führt in die Irre. Denn die Verteilung der Beitragslasten löst das Problem steigender Ausgaben nicht. Außerdem müssen die Arbeitnehmer am Ende ohnehin die zusätzlichen Finanzierungserfordernisse schultern.

Continue reading “Zusatzbeitrag Krankenversicherung: Irreführende Debatte”

SozialesTagged 2 Kommentare zu Gesetzliche Krankenversicherung: Jetzt ist der souveräne Konsument gefragt

Gesetzliche Krankenversicherung: Jetzt ist der souveräne Konsument gefragt

Angesichts steigender Zusatzbeiträge, die einzelne Krankenkassen im kommenden Jahr erheben, fordern Interessenvertreter, die Arbeitgeber stärker an der Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung zu beteiligen. Dabei ist das neue Wettbewerbsinstrument – der kassenindividuelle Zusatzbeitragssatz – der deutlich bessere Weg. Continue reading “Gesetzliche Krankenversicherung: Jetzt ist der souveräne Konsument gefragt”

SozialesTagged , , , 2 Kommentare zu Durchschnittsrentner müssen nicht zum Sozialamt

Durchschnittsrentner müssen nicht zum Sozialamt

Welchen Lohn braucht man, um als Rentner nicht aufs Sozialamt zu müssen? Diese Frage rechnete das Arbeitsministerium durch – mit dem Ergebnis, dass eine Debatte über eine Erhöhung des Mindestlohns entbrannt ist. Wer aber realistisch rechnet, kann sich dieser Forderung – auch aus sozialpolitischer Sicht – nicht ernsthaft anschließen.

Continue reading “Durchschnittsrentner müssen nicht zum Sozialamt”

SozialesTagged Leave a Comment on Frühzeitig die Weichen stellen: Herausforderungen an die Pflegeinfrastruktur

Frühzeitig die Weichen stellen: Herausforderungen an die Pflegeinfrastruktur

Um dem steigenden Pflegebedarf gerecht zu werden, müssen nicht nur zusätzliche Fachkräfte gewonnen, sondern auch die Pflegeinfrastruktur ausgebaut werden. Dazu sollten vor allem die Regierungen der Länder ihre bisherigen Strategien auf den Prüfstand stellen.

Continue reading “Frühzeitig die Weichen stellen: Herausforderungen an die Pflegeinfrastruktur”