Autor: Dr. Wido Geis-Thöne

ist Senior Economist im Bereich Bildung, Zuwanderung und Innovation beim Institut der deutschen Wirtschaft.

Dr. Wido Geis-Thöne

Autor:In

Dr. Wido Geis-Thöne

ist Senior Economist im Bereich Bildung, Zuwanderung und Innovation beim Institut der deutschen Wirtschaft.

BildungTagged , , , , , , , , , Leave a Comment on Corona-Pandemie: Auch Studierende und Auszubildende leiden

Corona-Pandemie: Auch Studierende und Auszubildende leiden

Die Corona-Pandemie hat nicht nur durch die Schließungen von Schulen und Kitas zu einer Verschärfung der Ungleichheit der Bildungschancen geführt, auch an den Hochschulen und bei der beruflichen Ausbildung haben sich größere Herausforderungen für die Bildungsgerechtigkeit ergeben. Ein Überblick.

Continue reading “Corona-Pandemie: Auch Studierende und Auszubildende leiden”
ArbeitsmarktTagged , , , , , , Leave a Comment on Betreuungsausbau fördert Gleichberechtigung am Arbeitsmarkt

Betreuungsausbau fördert Gleichberechtigung am Arbeitsmarkt

Die Frauenerwerbstätigkeit in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Ohne den starken Ausbau der Betreuungsangebote für die Kinder wäre das nicht möglich gewesen. Wird dieser weiter vorangetrieben, hilft dies auch, die noch bestehenden Geschlechterunterschiede zu reduzieren.

Continue reading “Betreuungsausbau fördert Gleichberechtigung am Arbeitsmarkt”

Bildung1 Kommentar zu G8 oder G9: Warum die Uhren in Bayern anders gehen (dürfen)

G8 oder G9: Warum die Uhren in Bayern anders gehen (dürfen)

Bayern will zum neunjährigen Abitur zurückkehren. Damit gibt der Freistaat zwar eine bildungspolitische Errungenschaft auf. In diesem speziellen Fall sei das aber auch verständlich, meint Wido Geis, Bildungsökonom am Institut der deutschen Wirtschaft Köln.

Continue reading “G8 oder G9: Warum die Uhren in Bayern anders gehen (dürfen)”