Europa

EuropaTagged , , Leave a Comment on Kompetenz und Haftung: Warum die Eurokrise noch nicht ausgestanden ist

Kompetenz und Haftung: Warum die Eurokrise noch nicht ausgestanden ist

140617_Neuverschuldung-EUDie Wurzeln der europäischen Staatsschulden- und Finanzkrise liegen weit zurück. Bereits 1992 war bekannt, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der künftigen Euroländer sehr unterschiedlich war und daher für den gemeinsamen Währungsraum das reelle Risisko bestand, in eine Transferunion abzugleiten. Mit den Maastrichter Verträgen hat man versucht, dem Problem Herr zu werden – ohne Erfolg, wie wir heute wissen.

Continue reading „Kompetenz und Haftung: Warum die Eurokrise noch nicht ausgestanden ist“

EuropaTagged 3 Kommentare zu Europa am Scheideweg

Europa am Scheideweg

Ob das politische Establishment den Schuss vor den Bug wohl versteht, den die nationalen Stimmbürger in den souveränen Mitgliedstaaten mit ihren Proteststimmen bei der Europawahl abgefeuert haben? Nach dem ersten Erschrecken deutet sich eher eine Uminterpretation des Wahlmenetekels bei Konservativen, Sozialisten, Liberalen und Grünen im Europäischen Parlament an: Wir brauchen mehr Europa, eine noch stärkere Vergemeinschaftung in vielen Lebensbereichen. Wir müssen jetzt zusammenrücken gegen die populistischen Europafeinde!

Continue reading „Europa am Scheideweg“

Buchkritik, EuropaTagged , Leave a Comment on Der Orakel-Onkel

Der Orakel-Onkel

George Soros - Wetten auf EuropaGeorge Soros / Gregor Peter Schmitz: Wetten auf Europa – warum Deutschland den Euro retten muss, um sich selbst zu retten, Deutsche Verlags-Anstalt, München 2014.

Ein Buch über Deutschland, die Finanzkrise und die Schwächen der EU ausgerechnet von einem Mann, der als einer der größten Finanzspekulanten überhaupt gilt – das kann nur provokant sein. Dem Ko-Autor Gregor Peter Schmitz ist es zu verdanken, dass inhaltlich Gewinn abfällt.

Continue reading „Der Orakel-Onkel“

Arbeitsmarkt, Europa, WachstumTagged , , 3 Kommentare zu Armutszuwanderung ist die absolute Ausnahme

Armutszuwanderung ist die absolute Ausnahme

Die Zuwanderer in Deutschland stammen vor allem aus EU Staaten und der Türkei.Die Angst vor der Zuwanderung in das deutsche Sozialsystem ist durch Fakten nicht zu begründen: Gerade einmal drei Prozent der EU-Bürger machen von der Freizügigkeit Gebrauch. Und: Unter den drei Prozent befinden sich vor allem gut ausgebildete Fachkräfte, die die Sozialkassen stärken.

Continue reading „Armutszuwanderung ist die absolute Ausnahme“

Europa, Steuern und Finanzen, WachstumTagged , , , 1 Kommentar zu Die japanischen Lehren für die europäische Krise

Die japanischen Lehren für die europäische Krise

Drohen der EU bald japanische Verhältnisse?Die schwelende Finanz- und Schuldenkrise hält die Europäische Union in Atem. Klamme Krisenstaaten ächzen unter Reformdruck. Im Norden wächst die Sorge um die Währungsstabilität, da die Schuldenstände weiter steigen. Die Erwartungen verstetigen sich, dass das Wachstum auf Dauer niedrig bleiben wird. Hinzu kommen drastische Einkommensunterschiede zwischen den Regionen Europas und alternde Gesellschaften in den meisten Mitgliedsstaaten der Union. Wie Japan zeigt, treiben alle drei Faktoren – allen Konsolidierungsbemühungen zum Trotz – die Staatsschuldung nach oben!

Continue reading „Die japanischen Lehren für die europäische Krise“

Buchkritik, EuropaTagged 1 Kommentar zu Broders magere Beute

Broders magere Beute

Henryk M. BroderHenryk M. Broder: Die letzten Tage Europas – wie wir eine gute Idee versenken, München 2013, Knaus- Verlag

Der Publizist Henryk M. Broder liebt es, ständig gegen den Strich zu bürsten. Dieses Mal geht es gegen die europäische Bürokratie und gegen jede Art von Staat, in dem Menschen bevormundet und ihr Reichtum ständig umverteilt wird. Das Dumme: Wie’s besser geht, weiß der Autor leider auch nicht. Was dem Leser bleibt, ist ein ebenso unterhaltsames wie im Ergebnis frustrierendes Buch.

Continue reading „Broders magere Beute“

EuropaTagged , , , 3 Kommentare zu Deutschlands Exportstärke schadet niemandem – und gibt dennoch Grund zur Sorge

Deutschlands Exportstärke schadet niemandem – und gibt dennoch Grund zur Sorge

Handelsbilanz Deutschland: Überschüsse steigen weiter.Die Kritik an Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit ist verfehlt – und offenbart mangelnde Sachkenntnis in der Zahlungsbilanztheorie. Die steigenden Ausfuhren sind kein Zeichen deutscher Stärke.

Continue reading „Deutschlands Exportstärke schadet niemandem – und gibt dennoch Grund zur Sorge“

Arbeitsmarkt, Europa, Soziales, Steuern und FinanzenTagged , 1 Kommentar zu „Licht und Schatten“ – Das sagen Ökonomen zum Koaltionsvertrag

„Licht und Schatten“ – Das sagen Ökonomen zum Koaltionsvertrag

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD ist nach zähen Verhandlungen beschlossen. Die Koalitionäre zeigen sich weitestgehend zufrieden. Doch was sagen Ökonomen? Kritik gibt es vor allem zu den zentralen Punkten: Arbeitmarkt, EEG-Refom und Rente. Doch auch positive Stimmen gibt es.

Continue reading „„Licht und Schatten“ – Das sagen Ökonomen zum Koaltionsvertrag“