EuropaTagged , , , , , , , Leave a Comment on Bessere Infrastruktur statt Agrarsubventionen: Wohin sich die Europäische Union entwickeln muss

Bessere Infrastruktur statt Agrarsubventionen: Wohin sich die Europäische Union entwickeln muss

Ganze 1,8 Milliarden Euro gibt die Europäische Union im Jahr für große Infrastrukturprojekte aus. Zum Vergleich: Für die Agrarbranche waren im vergangenen Jahr 56 Milliarden Euro veranschlagt. Ein Missverhältnis. – Was läuft gut in der Europäischen Union? Was muss besser werden? Mit diesem Blogbeitrag starten wir die Serie „Europa macht stark“. In regelmäßigen Beiträgen werden wir von heute bis zur Europawahl Herausforderungen und Lösungsvorschläge für ein Europa der Zukunft vorstellen.

Continue reading „Bessere Infrastruktur statt Agrarsubventionen: Wohin sich die Europäische Union entwickeln muss“

WachstumTagged , , , Leave a Comment on Industriepolitik ja, aber bitte ganz anders

Industriepolitik ja, aber bitte ganz anders

Warum die neue Industriestrategie von Bundeswirtschaftsminister Altmaier (CDU) darauf hinausläuft, Zombie-Unternehmen am Leben zu halten, statt die Technologie- und Produktivitätsschwäche in Deutschland anzugehen. Continue reading „Industriepolitik ja, aber bitte ganz anders“

UmweltTagged , , , , Leave a Comment on Konventionelle versus ökologische Landwirtschaft: Was ist besser?

Konventionelle versus ökologische Landwirtschaft: Was ist besser?

Der Ausbau der ökologische Landwirtschaft in Deutschland wird von der Politik gefördert und befürwortet. Doch eine Umstellung von kommerziell bewirtschafteten Flächen auf die  ökologische Landwirtschaft ist gerade aus Umweltgesichtspunkten problematisch. Ein Blogpost über den Stand der wissenschaftlichen Debatte.

Continue reading „Konventionelle versus ökologische Landwirtschaft: Was ist besser?“

  • Linktipps

    5 vor 10: Vermögensabgabe, Exit-Strategie, Iran, Coronapartys, Arbeitsteilung

    Heute in den Linktipps: Was von der Forderung nach einer Vermögensabgabe zur Krisenfinanzierung zu halten ist, wie eine Exit-Strategie aus den Anti-Corona-Maßnahmen aussehen könnte und weshalb die Wirtschaftssanktionen gegen den Iran zunehmend kritisch gesehen werden. Außerdem geht es um die Sicht von Verhaltensökonomen auf die Coronakrise und die Folgen der Pandemie für die internationale Arbeitsteilung.

    02. April 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Rezession, Öl, Italien, Lieferketten, Immobilien

    Heute in den Linktipps: Ein Wirtschaftsweiser über das Ende der Coronakrise, die Streitigkeiten der großen Ölförderländer, die wirtschaftliche Situation in Italien, wie Unternehmen ihre Lieferketten organisieren und die Rolle der Zentralbanken bei der Entwicklung der Immobilienpreise.

    31. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Krisen-Marktwirtschaft, Ausbildung, Landwirtschaft, Gesundheit vs. Wirtschaft, Steuern

    In den Linktipps geht es heute um die längerfristigen Erkenntnisse aus der Corona-Krise für die Wirtschaftspolitik, die aktuelle Situation der Auszubildenden in Deutschland, Engpässe bei Erntehelfern in der Landwirtschaft, den vermeintlichen Interessenkonflikt zwischen Gesundheit und Wirtschaft und den Effekt von Steuersenkungen auf unternehmerische Aktivität.

    30. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: USA, Boni, Lockdown, Einwanderung, Reformen

    In den Linktipps beschäftigen wir uns heute mit der vielen Menschen drohenden Armut in den USA, mit finanziellen Boni, die Motivation zerstören können, mit den Risiken des Lockdowns, den Auswirkungen verschiedener Gruppen von Einwanderern auf die Integration sowie dringend nötigen Reformen in der Wirtschaftspolitik.

    27. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Eurobonds, Exportbeschränkungen, Konzerte, Große Koalition, Corona

    Heute beschäftigen wir uns in den Linktipps mit den verschiedenen Maßnahmen für ein stabiles Finanzsystem in der EU, mit der zentralen Verteilung von Medizinprodukten auf europäischer Ebene, mit Gutscheinen für Konzertveranstalter, dem Krisenmanagement der Großen Koalition sowie den durch das Coronavirus nötigen Trade-Offs.

    26. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: China, Katastrophen, Steuern, Öl, Corona-Immunität

    Heute in den Linktipps: Die wirtschaftliche Lage in China, wirksame Maßnahmen gegen Katastrophen, Negativ-Steuern als Hilfe für kleinere Unternehmen, die Vereinigten Staaten und ihre Ölpläne und die Bedeutung von Corona-Immunen als Ressource zur Bewältigung der Krise.

    24. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Globalisierung, Öl, Industrie, Erholung, Rente

    In den Linktipps geht es heute um die Schwierigkeiten für internationale Unternehmen durch unterbrochene Lieferketten, fallende Ölpreise und ihre Folgen für produzierende Staaten, die Anpassungsfähigkeit der deutschen Industrie, die Weltwirtschaft nach der Coronakrise und neue Vorschläge für das Rentensystem.

    23. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: EZB, Milliardäre, Staatshilfen, China, Geldtransfers

    Heute in den Linktipps: Das Hilfsprogramm der EZB, der Nutzen der Milliardäre, Staatshilfen für Kleinunternehmer und die Lehren aus Chinas Umgang mit der Coronakrise. Außerdem geht es um die Frage, wie Amerika seinen eigenen Bürgern am besten helfen kann.

    20. März 2020

Zitat:

Geld fällt nicht vom Himmel. Man muss es sich hier auf Erden verdienen.

— Margaret Thatcher, *1925, ehem. Premierministerin von Großbritannien

EuropaTagged , , , , Leave a Comment on Trump als Chance? Welche Lehren die Politik aus dem Verhalten des US-Präsidenten ziehen könnte

Trump als Chance? Welche Lehren die Politik aus dem Verhalten des US-Präsidenten ziehen könnte

Donald Trump ist ein Egozentriker und notorischer Wahrheitenverdreher. Und er pfeift auf politische Konventionen. Letztere ist eine Chance, unsere bisweilen tradierten politischen Umgangsformen auf den Prüfstand zu stellen.

Continue reading „Trump als Chance? Welche Lehren die Politik aus dem Verhalten des US-Präsidenten ziehen könnte“

SozialesTagged , , , , , , , , , , , Leave a Comment on Grundrente in Dänemark und den Niederlanden: Was wir von unseren Nachbarn lernen können

Grundrente in Dänemark und den Niederlanden: Was wir von unseren Nachbarn lernen können

Sowohl Dänemark als auch die Niederlande gelten für viele als Vorbild bei der Rente, weil beide Länder ein hohes Sicherungsniveau im Alter zu bieten scheinen. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. Der Ökonom Dr. Jochen Pimpertz vom Institut der deutschen Wirtschaft hat für die INSM die beiden Länder verglichen (Gutachten als PDF) und zieht Lehren für die Rentendebatte in Deutschland. Er zeigt: Dank späterem Rentenbeginn und mehr kapitalbasierter Altersvorsorge sind unsere Nachbarn auf den demografischen Wandel besser vorbereitet. Im Folgenden die Zusammenfassung des Gutachtens.

Continue reading „Grundrente in Dänemark und den Niederlanden: Was wir von unseren Nachbarn lernen können“

UmweltTagged , , , , , , Leave a Comment on Klimaschutz: CO2-Preis statt Planwirtschaft

Klimaschutz: CO2-Preis statt Planwirtschaft

Der kürzlich vom Bundesumweltministerium vorgelegte Entwurf für ein Klimaschutzgesetz ist Planwirtschaft par excellence: Gedacht um den im Jahr 2016 ohne Bundestagsbeteiligung entstandenen Klimaschutzplan 2050 gesetzlich umzusetzen, formuliert der Entwurf jahresgenaue Emissionsvorgaben für die Jahre 2030 bis 2050. Die wesentlich kosteneffizientere Alternative wäre, einen einheitlichen CO2-Preis zu etablieren und es diesem Preissignal zu überlassen, wo und auf welche Weise Treibhausgase vermieden werden.

Continue reading „Klimaschutz: CO2-Preis statt Planwirtschaft“

BildungTagged , , , , , Leave a Comment on Medizinstudium: Der NC ist tot, es lebe der NC!

Medizinstudium: Der NC ist tot, es lebe der NC!

Arzt ist vielleicht der wichtigste Beruf in einer Gesellschaft. Deshalb sind Regelungen über den Zugang zum Medizinstudium bedeutsam. Der Zugang entscheidet darüber, welche Ärzte später behandeln. Wie aber muss man auswählen, damit die Qualität der Ärzte hoch ist? Eine Analyse.

Continue reading „Medizinstudium: Der NC ist tot, es lebe der NC!“

OrdnungspolitikTagged , , , Leave a Comment on Warum die Aufhebung des Fremd- und Mehrbesitzverbots von Apotheken zum Wohle der Patienten wäre

Warum die Aufhebung des Fremd- und Mehrbesitzverbots von Apotheken zum Wohle der Patienten wäre

Trotz der Lockerung des Gesetzes ist das Fremd- und Mehrbesitzverbot von Apotheken in Deutschland ein Hinderniss bei der Patientenversorgung. Eine Aufhebung  würde es Apotheken erlauben, Infrastruktur gemeinsam zu nutzen. Die resultierenden Kostensenkungen könnten sogar Apothekenstandorte attraktiv machen, die bisher nicht rentabel sind – gerade in ländlichen Gebieten.

Continue reading „Warum die Aufhebung des Fremd- und Mehrbesitzverbots von Apotheken zum Wohle der Patienten wäre“

ArbeitsmarktTagged , , , , , , Leave a Comment on Betreuungsausbau fördert Gleichberechtigung am Arbeitsmarkt

Betreuungsausbau fördert Gleichberechtigung am Arbeitsmarkt

Die Frauenerwerbstätigkeit in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Ohne den starken Ausbau der Betreuungsangebote für die Kinder wäre das nicht möglich gewesen. Wird dieser weiter vorangetrieben, hilft dies auch, die noch bestehenden Geschlechterunterschiede zu reduzieren.

Continue reading „Betreuungsausbau fördert Gleichberechtigung am Arbeitsmarkt“

SozialesTagged , , , , Leave a Comment on Wir sind nicht zukunftsfähig! – Plädoyer für eine praktizierte Solidarität aus verantworteter Freiheit

Wir sind nicht zukunftsfähig! – Plädoyer für eine praktizierte Solidarität aus verantworteter Freiheit

Wir brauchen so etwas wie eine Agenda 2030, meint der Kuratoriumsvorsitzende der INSM Wolfgang Clement. Und in diese Agenda gehöre eine neue Sozialstaatspolitik. Denn die aktuelle Politik sei gerade dabei, die Grenzen der Leistungsfähigkeit und der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit unseres Gemeinwesens zu überschreiten. Continue reading „Wir sind nicht zukunftsfähig! – Plädoyer für eine praktizierte Solidarität aus verantworteter Freiheit“

UmweltTagged , , , , Leave a Comment on Klimaschutz mit Marktwirtschaft: Wie die Politik den Kohleausstieg günstiger und klimafreundlicher gestalten kann

Klimaschutz mit Marktwirtschaft: Wie die Politik den Kohleausstieg günstiger und klimafreundlicher gestalten kann

Der Kohleausstieg könnte die deutschen Steuerzahler weit mehr als 100 Milliarden Euro kosten. Eine marktwirtschaftliche Lösung über den europäischen Emissionshandel bietet dagegen nicht nur einen bezahlbaren Klimaschutz, es könnte sogar noch das nationale Klimaschutzziel für 2020 erreicht werden.

Continue reading „Klimaschutz mit Marktwirtschaft: Wie die Politik den Kohleausstieg günstiger und klimafreundlicher gestalten kann“

Unsere Autoren Alle Autoren

OrdnungspolitikTagged , , , Leave a Comment on Mobilfunk 5G: Warum Industrie 4.0 eigene Frequenzen braucht

Mobilfunk 5G: Warum Industrie 4.0 eigene Frequenzen braucht

Unternehmen werden mit 5G ihre eigene Industriefrequenz bekommen. Doch das Spektrum zwischen 3,7 und 3,8 GHz wird nicht reichen, meint der Bundestagsabgeordnete  Dr. Christian Jung (FDP) und fordert zumindest eine effiziente Spektrumsnutzung mittels Wettbewerb.

Continue reading „Mobilfunk 5G: Warum Industrie 4.0 eigene Frequenzen braucht“

SozialesTagged , , , , Leave a Comment on Grundrente: Respekt vor der Lebensleistung oder reines Polit-Marketing?

Grundrente: Respekt vor der Lebensleistung oder reines Polit-Marketing?

Eines muss man der deutschen Sozialdemokratie lassen – im Taufen von Reformvorschlägen ist sie immer noch führend. Ob nun „Bürgerversicherung“, „Gute-Kita-Gesetz“ oder nun die „Respekt-Rente“ – es klingt erst mal immer gut. Doch schaut man sich die Reformen genauer an, bleibt es oft beim guten Marketing, das Produkt selbst kann hingegen selten überzeugen. Dies gilt insbesondere bei der sog. Respekt-Rente, welche sich bei genauerer Ansicht eher als respektlos gegenüber den erfolgreichen Grundprinzipien unserer sozialen Marktwirtschaft und seiner in weiten Teilen sehr erfolgreichen Alterssicherungssysteme präsentiert.

Continue reading „Grundrente: Respekt vor der Lebensleistung oder reines Polit-Marketing?“

EuropaTagged , , , Leave a Comment on Weicher Euro als Ruhekissen? Wie die Geld- die Unternehmenspolitik beeinflusst

Weicher Euro als Ruhekissen? Wie die Geld- die Unternehmenspolitik beeinflusst

Die harte D-Mark war für deutsche Firmen eine stetige Herausforderung. Sie mussten dauerhaft besser als die ausländische Konkurrenz sein, damit ihre Produkte trotz des hohen Außenwertes der D-Mark gekauft wurden. Der Euro verlangt diesbezüglich weniger Disziplin. Das hat Folgen: Zwar verkaufen deutsche Unternehmen so viel wie nie ins Ausland, aber die Produktivitätsgewinne sind gesunken, schreibt Professor Dr. Gunther Schnabl.

Continue reading „Weicher Euro als Ruhekissen? Wie die Geld- die Unternehmenspolitik beeinflusst“