Krise

Europa, Finanzmarkt, Steuern und FinanzenTagged , , Leave a Comment on Der große Knall

Der große Knall

kalte EnteignungWalter Krämer: Kalte Enteignung – wie die Euro-Rettung uns um den Wohlstand und Renten bringt, Frankfurt Main 2013, Campus-Verlag

Wissenschaft muss sich in Politik einmischen. Davon zumindest ist Walter Krämer überzeugt. Schon vor einem Jahr hat er als Initiator des Ökonomen-Aufrufs deutlich gemacht, dass er nicht an eine Wende zum Guten in der Euro-Krise glaubt. Jetzt setzt er mit seinem neuen Werk „Kalte Enteignung“ noch einen drauf: Er ist sich sicher, dass die Europäische Zentralbank Deutschlands Zukunft ruiniert.

Continue reading “Der große Knall”

Buchkritik, Europa, Finanzmarkt, Steuern und FinanzenTagged , Leave a Comment on Ohne Deutschland geht es nicht

Ohne Deutschland geht es nicht

John LanchesterJohn Lanchester: Warum jeder jedem etwas schuldet und keiner jemals etwas zurückzahlt – die bizarre Geschichte der Finanzen, Stuttgart 2013, Klett-Cotta-Verlag

Wieder haben wir es hier mit einem Buch zu tun, das sich mit der Entstehung der Finanzkrise befasst. Langweilig, könnte man meinen, denn von denen gibt es schon reichlich. Neu ist allerdings, dass dieser Autor ausnahmsweise mal viel Verständnis für die Sorgen der Deutschen aufbringt. John Lanchester ist britischer Euro-Skeptiker.

Continue reading “Ohne Deutschland geht es nicht”

Buchkritik, Finanzmarkt, Steuern und FinanzenTagged , , 1 Kommentar zu Das Finanzsystem rettet die Welt

Das Finanzsystem rettet die Welt

Robert J. Shiller: Märkte für Menschen – so schaffen wir ein besseres Finanzsystem, Frankfurt am Main 2012, Campus-Verlag

Der Finanzkapitalismus macht die Welt gerechter – das zumindest glaubt der Yale-Ökonom Robert J. Shiller. Er ist sich sicher: Für ihn ist das Finanzsystem kein Selbstzweck, sondern steht im Dienst des guten Lebens einer Gesellschaft. Wohlan! Jetzt müssen wir uns nur noch die passenden Menschen dazu backen.

Continue reading “Das Finanzsystem rettet die Welt”

Finanzmarkt, Steuern und FinanzenTagged , , , , 12 Kommentare zu Krugmans Münzenzauber

Krugmans Münzenzauber

Paul Robin Krugman ist Ökonom, lehrt in Princeton Volkswirtschaftslehre und hat 2008 den Wirtschaftsnobelpreis erhalten. Sein jüngster Vorstoß zur Prägung einer 1 Billionen Dollar Platin-Münze durch die US-Regierung wird in Amerika heiß diskutiert.

Continue reading “Krugmans Münzenzauber”

Europa, Steuern und FinanzenTagged , , , , , 5 Kommentare zu Griechenlandrettung: Teure Gutgläubigkeit

Griechenlandrettung: Teure Gutgläubigkeit

Gestern hat der Deutsche Bundestag beschlossen, dass er Griechenland für sanierungsfähig hält. Denn nur einem Schuldner, dem man zubilligt, mittelfristig wieder auf die Beine zu kommen, kann man Dutzende Milliarden Euros tatsächlich auszahlen. Doch vernünftig ist die zur Schau gestellte Gutgläubigkeit der deutschen und europäischen Politik mitnichten.

Continue reading “Griechenlandrettung: Teure Gutgläubigkeit”

Steuern und FinanzenTagged , , 6 Kommentare zu Kommunale Schattenhaushalte – Versteckte Schulden und Haftungsrisiken

Kommunale Schattenhaushalte – Versteckte Schulden und Haftungsrisiken

Beim Thema Staatsschulden denkt man automatisch an die europäischen Krisenstaaten. Aber auch Schulden auf subsidiären staatlichen Ebenen können problematisch werden – besonders in Deutschland.

Continue reading “Kommunale Schattenhaushalte – Versteckte Schulden und Haftungsrisiken”

Europa, Steuern und FinanzenTagged , , , 3 Kommentare zu Unbeabsichtigte Folgen der Anpassungsprogramme: Verstärkte Kapitalflucht

Unbeabsichtigte Folgen der Anpassungsprogramme: Verstärkte Kapitalflucht

Der Versuch der Krisenstaaten Haushaltskonsolidierung mittels Steuererhöhung zu betreiben hat drastische Nebenwirkungen. Kapital flieht aus dem Süden in den als sicher geltenden Norden. Damit wird genau das Gegenteil dessen erreicht, was eigentlich gewünscht ist. Die Folgen sind alarmierend.

Continue reading “Unbeabsichtigte Folgen der Anpassungsprogramme: Verstärkte Kapitalflucht”

Europa, Finanzmarkt, Soziales, Steuern und FinanzenTagged , , , 5 Kommentare zu Moodys: Auf dem US-Auge blind?

Moodys: Auf dem US-Auge blind?

Kriegt Europa die Schuldenkrise in den Griff? Das scheint die Fragen aller Fragen. Für einige Staaten außerhalb des Koninents, scheint die europäische Schuldenkrise eine willkommene Ablenkung zu sein. Denn auch andere Wirtschaftsmächte hängen im Schuldenstrudel. Vorneweg die USA.

Continue reading “Moodys: Auf dem US-Auge blind?”

OrdnungspolitikTagged , , , , 6 Kommentare zu Von Theorie und Praxis

Von Theorie und Praxis

Die Theorie ist gut – doch die Realität ist anders: Nicht nur in der Euro-Krise ein weitverbreitetes Phänomen. Die Ökonomen müssen umdenken und neben dem Theoretischen auch das Politische mitdenken. In der Krise könnte sich das als zielführender erweisen.

Continue reading “Von Theorie und Praxis”

Europa, Finanzmarkt, Ordnungspolitik, Steuern und FinanzenTagged , , , , , 3 Kommentare zu Verantwortung und Haftung sind außer Kraft

Verantwortung und Haftung sind außer Kraft

Die Politik reagiert auf die andauernde Euro-Krise seit Jahren mit der gleichen Lösung: das Außerkraftsetzen der Prinzipien Verantwortung und Haftung. Und mit dem Europäischen Stabilitätsmechanismus rückt nicht nur die Transferunion näher, sondern er hat auch weitere gravierende Auswirkungen.

Continue reading “Verantwortung und Haftung sind außer Kraft”

Europa, FinanzmarktTagged , , , , , 9 Kommentare zu Die Unabhängigkeit der EZB ist Geschichte

Die Unabhängigkeit der EZB ist Geschichte

Die EZB hat ein vorrangiges Ziel: Die Sicherung der Währungsstabilität. Das stößt nicht auf Gegenliebe aller Euro-Staaten. Denn die Sanierung der Staatshaushalte mittels Inflation ist für Regierungen der einfachste Weg. Bei der Euro-Einführung war aber klar: Die Zentralbank ist unabhängig. Doch ihr Ruf bröckelt.

Continue reading “Die Unabhängigkeit der EZB ist Geschichte”

Europa, Finanzmarkt, OrdnungspolitikTagged , , , 10 Kommentare zu Zwei Jahre Euro-Rettung: eine Bilanz

Zwei Jahre Euro-Rettung: eine Bilanz

Seit zwei Jahren dominiert das Thema Schuldenkrise Politik und Medien. Viel wurde diskutiert, kritisiert und beurteilt. Doch langsam ermüdet das Thema selbst die Medien. Zeit einmal eine Bilanz zu ziehen. Was wurde in den letzten Jahren erreicht?

Continue reading “Zwei Jahre Euro-Rettung: eine Bilanz”

Europa, OrdnungspolitikTagged , , , , 7 Kommentare zu Griechenland braucht zwei Jahrzehnte!

Griechenland braucht zwei Jahrzehnte!

Griechenland kann nicht von heute auf morgen gerettet werden. Nicht nur die Verschuldung ist aus dem Ruder gelaufen, hinzu kommt ein völlig marodes Staatswesen, dass dringend modernisiert werden muss. Aber so ein Prozess braucht vor allem eines: Zeit.

Continue reading “Griechenland braucht zwei Jahrzehnte!”