Sozialausgaben

SozialesTagged , , , 1 Kommentar zu Vermögensverteilung: Wie ungleich ist Deutschland?

Vermögensverteilung: Wie ungleich ist Deutschland?

Nirgendwo in der EU ist das Vermögen ungleicher verteilt als in Deutschland – das haben Forscher des DIW in einer aktuellen Studie herausgefunden. Wie setzen sich die Vermögen in Deutschland zusammen und wie entsteht es? In seinem aktuellen Video geht Prof. van Suntum der Vermögensverteilung auf den Grund und zeigt: Es gibt keinen Anlaß zur Sorge.

Steuern und FinanzenTagged , , 2 Kommentare zu Haushaltssanierung? Linke Tasche, rechte Tasche!

Haushaltssanierung? Linke Tasche, rechte Tasche!

Wenn Politiker von Konsolidierungserfolgen reden, gar von erfolgreicher Sparpolitik, dann darf man getrost Sprachverwirrung unterstellen. Denn Sparen heißt doch eigentlich, einen Einnahmenüberschuss nicht sofort wieder auszugeben, um für künftige Aufgaben Rücklagen zu bilden. Verschuldung bleibt deshalb Verschuldung, auch wenn sie geringer ausfällt als im Vorjahr.

Continue reading „Haushaltssanierung? Linke Tasche, rechte Tasche!“

SozialesTagged , 2 Kommentare zu Rentenreform: „Großer Unfug“

Rentenreform: „Großer Unfug“

Die Eckpunkte für die Rentenreform der großen Koalition stehen fest. Mütterrente, Rente mit 63 und die Lebensleistungsrente sollen bis 2020 mit über 63 Milliarden Euro zu Buche schlagen. Kritik hagelt es von fast allen Seiten. Die ÖkonomenBlog-Redaktion hat einige Ökonomenstimmen zusammengetragen.

Continue reading „Rentenreform: „Großer Unfug““

SozialesTagged , , 2 Kommentare zu Die Pflegeversicherung wird zum Sprengsatz

Die Pflegeversicherung wird zum Sprengsatz

Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt durch den demografischen Wandel.Die gesetzliche Pflegeversicherung ist ein Sprengsatz. Durch die demographische Entwicklung werden sich die Beitragssätze massiv erhöhen. Nach dem aktuellen Finanzierungsmodell ist ein Anstieg von aktuell knapp über 2 Prozent auf ganze 7 Prozent bis zum Jahr 2045 durchaus realistisch.

Continue reading „Die Pflegeversicherung wird zum Sprengsatz“

Soziales, Steuern und FinanzenTagged , , , 3 Kommentare zu Zwischen Zaudern und Misstrauen

Zwischen Zaudern und Misstrauen

Die Investitionen in Deutschland liegen unter dem Durchschnitt.Nach Jahren europäischer Krisenpolitik ist die Zeit reif für nationale Reformen. Der Koalitionsvertrag erkennt die großen Herausforderungen. Die angehenden Koalitionäre belassen es aber bei neuen Fürsorgeversprechen und kleinteiliger Regulierung statt überzeugender Lösungen.

Continue reading „Zwischen Zaudern und Misstrauen“

Arbeitsmarkt, Soziales, Steuern und FinanzenTagged , , , 1 Kommentar zu Von Spendierhosen und Vorfälligkeiten

Von Spendierhosen und Vorfälligkeiten

Die aktuellen Überschüsse in der Rentenversicherung verleiten zu Wahlgeschenken.In der realen Welt unserer Volkswirtschaft ist derzeit Ernüchterung zu spüren. Die Konjunktur befindet sich im Seitwärtsgang, sogar der robuste Arbeitsmarkt hat seinen Zenit aus dem Vorjahresherbst unterschritten. Doch jetzt drohen Eingriffe der Politik in die Lohnhöhe und eine massive Beschränkung der Flexibilisierungsinstrumente, mit denen Unternehmen mit Hilfe von Zeitarbeit und Werkverträgen saisonale und konjunkturelle Schwankungen auffangen können.

Continue reading „Von Spendierhosen und Vorfälligkeiten“

Soziales, Steuern und FinanzenTagged , , 1 Kommentar zu Das mutmaßliche Strickmuster der Großen Koalition

Das mutmaßliche Strickmuster der Großen Koalition

Der Wahlkampf ist vorbei, nächste Woche beginnen die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD.  Viele Monate lang haben uns die Parteien neue Leistungen versprochen: die Union etwa die Mütterrente, die Sozialdemokraten die Garantierente.

Continue reading „Das mutmaßliche Strickmuster der Großen Koalition“

SozialesTagged , , 7 Kommentare zu Alles medizinisch Mögliche für alle ist nicht finanzierbar

Alles medizinisch Mögliche für alle ist nicht finanzierbar

Jedes Jahr steigen die Ausgaben der gesetzlichen KrankenversicherungSo glänzend die Finanzlage der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) derzeit scheint – zwei parallele Entwicklungen machen ihre Finanzierung für kommende Generationen schon bald zur Zumutung: die demografische Entwicklung und der medizinisch-technische Fortschritt. Wird weiterhin alles medizinisch Mögliche für alle finanziert, könnten die Beitragssätze bis 2050 womöglich auf 30 Prozent klettern.

Continue reading „Alles medizinisch Mögliche für alle ist nicht finanzierbar“

SozialesTagged , , , 1 Kommentar zu GKV: „Wenn Flut ist, erkennt man nicht, wer nackt schwimmt“

GKV: „Wenn Flut ist, erkennt man nicht, wer nackt schwimmt“

Noch schreibt die gesetzliche Krankenversicherung schwarze Zahlen. 2014 könnte sich dies ändern.Noch sprudeln die Einnahmen der gesetzlichen Krankenversicherung – der wachsenden Wirtschaft und den guten Arbeitsmarktzahlen sei Dank. Doch die Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung werden das Einnahmenplus voraussichtlich schon im Jahr 2014 in ein Minus verwandeln. Doch das müsste nicht so sein.

Continue reading „GKV: „Wenn Flut ist, erkennt man nicht, wer nackt schwimmt““