Diejenigen, die mit Blick auf die Finanzkrise voreilig von Licht am Ende des Tunnels gesprochen haben, müssen nun feststellen, dass das in Wirklichkeit der entgegenkommende Zug war. Peer Steinbrück, *1947, dt. Politiker

1 Linktipps

5 vor 10: IWF, Sanktionen, Italien, Reichtum, Duopol

Warum die Deutschen länger arbeiten sollten, wieso Wirtschaftssanktionen oft wirkungslos bleiben und weshalb in der deutschen Telekommunikationsbranche ein Duopol droht, lesen Sie heute in den Linktipps. Zudem beschäftigen wir uns mit gesellschaftlichem Aufstieg und der Wirtschaftspolitik in Italien.

(mehr …)


1. IWF fordert die Deutschen auf, länger zu arbeiten
(welt.de, Tobias Kaiser)
Wirtschaftlich stehe Deutschland aktuell gut da, heißt es im jüngsten Bericht des Internationalen Währungsfonds (IWF), langfristig allerdings kämen zahlreiche Herausforderungen auf das Land zu. So schlagen die Ökonomen vor, das Renteneintrittsalter zu erhöhen sowie die Investitionen in Infrastruktur und Bildung zu steigern.

2. Wirken eigentlich Wirtschaftssanktionen?
(faz.net, Philip Plickert)
Der amerikanische Ökonom Gary Hufbauer von Peterson Institute for International Economics hat 200 Fälle von Sanktionen seit dem Ersten Weltkrieg bis heute untersucht. Nicht einmal ein Drittel der Sanktionen, die einen Regimewechsel im Land anstrebten, waren erfolgreich. Zudem zeigen neue Studien, dass etwa die deutsche Wirtschaft unter massiven Umsatzeinbußen durch die Russlandsanktionen leidet.

3. „Chaotischer kann es eigentlich nicht werden“
(wiwo.de, Sven Prange)
Wenn sich die beiden italienischen Parteien Cinque Stelle und die rechtsradikalen Lega zu einer Regierung zusammenschließen, erwartet das Land eine bunte Mischung aus Reformvorschlägen, die keiner wirtschaftlichen Denkschule zuzuordnen sind – etwa das bedingungslose Grundeinkommen. Italiens Ökonomen seien geschockt, schreibt Sven Prange. Sind die Vorschläge wirklich so schlimm?

4. Die Liste der Reichen beweist, dass der Kapitalismus nicht tot ist
(fee.org, Tim Worstall, englisch)
Rund 94 Prozent der tausend Menschen, die es in die diesjährige Reichenliste der Sunday Times geschafft haben, hätten sich ihr Vermögen selbst erarbeitet, schreibt Tim Worstall im Blog der Foundation for Economic Education. Ähnlich sähe es bei Forbes und Bloomberg aus. Ist das der Beweis dafür, dass Thomas Piketty mit seinen Thesen zur Besteuerung der Vermögenden falsch liegt?

5. Wie die Telekom Deutschland verliert
(capital.de, Bernd Ziesemer)
Vodafone möchte Teile des Kabelnetzbetreibers Unitymedia übernehmen – das stört ausgerechnet den ehemaligen Monopolisten Deutsche Telekom. Bernd Ziesemer analysiert, warum ein Duopol für die Verbraucher hierzulande ökonomisch nicht unbedingt von Vorteil wäre.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge