Wettbewerb hält die Welt in Gang. William Harrison Faulkner, 1897-1962, us-amerikanischer Schriftsteller

- Linktipps

5 vor 10: Steuerflucht, Rentner, Autofahren, Kinderarbeit, Nordkorea

Heute in den Linktipps: Eine neue Studie offenbart die Flucht in Steueroasen, Rentner kehren in Unternehmen zurück, und Frauen dürfen längst nicht überall hinterm Lenkrad arbeiten. Außerdem: Kinderarbeit ist weiter ein Problem, und Nordkoreas Wirtschaft erlebt kleine marktwirtschaftliche Reformen.

(mehr …)


1. Hier verschwinden 50 Milliarden Euro Konzerngewinne
(manager-magazin.de, Arvid Kaiser)
Berkeley-Ökonom Gabriel Zucman hat mit den Kopenhagener Kollegen Thomas Tørsløv und Ludvig Wier eine neue Studie über Steueroasen veröffentlicht. Das Neue besteht darin, dass die Autoren auch auf makroökonomische Daten aus vielen Steueroasen zugreifen konnten. Im Jahr 2015 wurden demnach 543 Milliarden Dollar (460 Milliarden Euro) allein aus den OECD-Staaten und sieben großen Schwellenländern verschoben.

2. Die Rückkehr der Ruheständler
(wiwo.de, Claudia Tödtmann und Kristin Schmidt)
Fachkräfte werden immer rarer in Deutschland. Statt ältere Mitarbeiter mit einer Abfindung in den Vorruhestand zu schicken, ist es klüger, das Wissen der Routiniers zu nutzen. Viele Unternehmen holen deswegen sogar Rentner ins Unternehmen zurück.

3. Frauen hinterm Lenkrad? Nicht überall – noch nicht
(Worldbank-Blog, Katrin Schulz, Nato Kurshitashvili, englisch)
Von diesem Monat an könnten in Saudi-Arabien schätzungsweise neun Millionen Frauen am Steuer sitzen, nachdem im September letzten Jahres das Fahrverbot aufgehoben wurde. Während sich die internationale Aufmerksamkeit auf das Fahrverbot für Frauen in Saudi-Arabien konzentriert, wird oft die Tatsache übersehen, dass Frauen in mehreren anderen Ländern gesetzlich von bestimmten Fahrtätigkeiten ausgeschlossen werden. Der kürzlich von der Weltbank veröffentlichte Bericht „Women, Business and the Law 2018“ stellt fest, dass 19 Länder auf der ganzen Welt Frauen gesetzlich daran hindern, im Verkehrssektor in gleicher Weise wie Männer zu arbeiten.

4. Warum müssen so viele Jungen und Mädchen immer noch arbeiten?
(faz.net, Britta Beeger)
Immer noch werden Kinder in Fabriken und auf Feldern ausgebeutet. Besonders in Afrika ist Kinderarbeit weit verbreitet, wie Zahlen zeigen, auf welche die Internationale Arbeitsorganisation aufmerksam macht: Auf dem Kontinent arbeiten 72 Millionen Kinder und damit jedes fünfte.

5. Wie steht es um Nordkoreas Wirtschaft?
(capital.de, Daniel Saurenz)
Nach dem Gipfel könnten sich USA und Nordkorea weiter annähern. Doch wie steht es eigentlich um die Wirtschaft des asiatischen Staates? Daniel Saurenz befasst sich in einem Video mit der isolierten Volkswirtschaft.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge