Wenn ich ein Dienstmädchen einstelle, das im Jahr 2000 Franken kostet, geht das Bruttosozialprodukt hinauf - heirate ich dann das Mädchen, kommt es wieder herunter. Nello Celio, 1914-1995, schweizerischer Bundespräsident

- Linktipps

5 vor 10: Alltagswirtschaft, Kunstwerke, Bankenkapitalisierung, Regulierung, Werte

Wieso die Beschränkung des Bargeldabhebens die griechische Wirtschaft trifft, weshalb Deutschland sich als Kunststandort unattraktiv macht und warum Amerika die Großbanken zu einer höherern Eigenkapitalquote zwingt, lesen Sie heute in den Linktipps. Zudem geht es um Wirbel um die neue Trendsportart Ultimate Fight und das Streben nach auch materiellem Glück. (mehr …)


1. Offene Banken, aber trotzdem kein Geld
(zeit.de, Efthymis Angeloudis, Athen und Nadine Oberhuber)
Die Lage in Griechenland hat sich wieder entspannt, die Bankfilialen haben wieder geöffnet, und doch dürfen die griechischen Bürger nicht mehr als 60 Euro pro Tag abheben. Efthymis Angeloudis und Nadine Oberhuber erzählen, was es bedeutet, wenn das Wohlergehen der Volkswirtschaft und jenes der Banken nicht Hand in Hand gehen.

2. Ist Deutschland als Kunststandort in Gefahr?
(marginalrevolution.com, Tyler Cowen, englisch)
Deutschland plant ein Gesetz, nach dem Kunstwerke, die mehr als 50 Jahre alt und 150.000 Euro Wert sind, nicht mehr ohne Weiteres exportiert werden könnten. Regionale Behörden sollen darüber entscheiden. Tyler Cowen berichtet, wie dieser Entwurf dazu führt, dass bedeutende Kunstwerke von den Wänden der Museen verschwinden.

3. Amerika will Großbanken krisenfest machen
(faz.net, Winand von Petersdorff-Campen)
Um die heimische und die weltweite Wirtschaft vor einer neuerlichen Finanzkrise zu schützen hat Janet Yellen, Chefin der US-Notenbank Fed, den Banken des Landes zusätzliches Eigenkapital verordnet. Winand von Petersdorff erklärt, wieso diese höhere Quote noch immer keine sozialverträgliche Höhe erreicht.

4. Wie eine Gewerkschaft einen Kampfsport in New York verbietet
(mises.org, Matthew Doarnberger, englisch)
Die Trendsportart Ultimate Fight, die sich auch hierzulande wachsender Beliebtheit erfreut, bleibt in New York verboten. Gleichwohl ist der Sport in den meisten anderen US-Bundesstaaten erlaubt. Matthew Doarnberger erklärt, wie es dazu kommen kann und was eine Gewerkschaft damit zu tun hat.

5. Macht Materielles glücklich?
(voxeu.org, Sebastian Galiani, Paul Gertler und Raimundo Undurraga)
In westlichen Ländern herrscht die Meinung vor, dass materieller Wohlstand auf Dauer nicht glücklich macht. Doch wie schaut dies in anderen Teilen der Welt aus? Die Ökonomen Sebastian Galiani, Paul Gertler und Raimundo Undurraga sind dieser Frage nachgegangen und kommen zu dem Schluss: Wenn du arm bist, kommt es eben doch auf Materielles an.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder unseren Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge