Das höchste Ziel des Kapitals ist nicht, Geld zu verdienen, sondern der Einsatz von Geld zur Verbesserung des Lebens. Henry Ford, 1863-1947, US-amerikanischer Unternehmer

- Linktipps

5 vor 10: Grundrente, Luftfahrt, Milliardäre, Autos, China

Heute in den Linktipps: Was gegen das Rentenkonzept der SPD spricht, warum in Asiens Luftfahrtsektor kein Geld verdient wird und Milliardäre gut für eine Demokratie sind. Außerdem: Der Individualverkehr ist bedroht und China geht die Puste aus.

(mehr …)


1. Heils Grundrente ist teuer und ungerecht
(wiwo.de, Max Haerder)
Hubertus Heils Grundrentenpläne klingen auf den ersten Blick verlockend gut. Doch ihnen fehlt die nötige Differenzierung – schließlich hätten auch diejenigen Anspruch, die nicht darauf angewiesen sind. „Das ist keine zielgenaue Armutsbekämpfung, sondern Wohltatenpolitik der plumpen Art“, schreibt Max Haerder.

2. Warum boomt die Luftfahrt in Asien, aber niemand verdient Geld?
(scmp.com, Danny Lee, Charles Modermid, englisch)
Immer mehr Menschen in Asien können es sich leisten, regelmäßig zu fliegen. Jedes Jahr brechen Airlines und Flughäfen neue Rekorde. Die Unternehmen machen dennoch kaum Profit – der Wettbewerb ist zu hart. Gut für die Kunden?

3. Milliardäre können gut für die Demokratie sein
(washingtonpost.com, Fred Hiatt, englisch)
Superreiche werden von der Gesellschaft zunehmend kritisiert. Fred Hiatt, Journalist bei der „Washington Post“, warnt jedoch davor, Reiche zu verteufeln: In einer pluralistischen Gesellschaft könnten sie auch ein Bollwerk gegen Tyrannei sein.

4. Nichts gegen das Auto
(faz.net, Rainer Hank)
Verkehrspädagogen und Ökofanatiker stellen Verkehrsminister gerne als Lobbyisten der Autoindustrie hin. Doch der Individualverkehr ist zu schützen: „Freiheit beginnt nicht erst im philosophischen Oberseminar. Sie hat tatsächlich sehr unmittelbar etwas mit Mobilität für jedermann zu tun“, schreibt Rainer Hank.

5. Wehe, wenn China die Puste ausgeht
(boerse.ard.de, Lothar Gries)
Ein deutlich schwächeres Wachstum in China würde auch Europa stark treffen. International renommierte Ökonomen wie Ashoka Mody von der Princeton University bezeichnen Deutschland bereits als einen „geschrumpften Riesen“. Nur größere politische Anstrengungen könnten jetzt die deutsche Volkswirtschaft vor einem Abschwung bewahren.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge