Inflation ist das erste Wundermittel des schlecht geführten Staates. Das zweite Wundermittel ist der Krieg. Beide führen zu zeitweiligem Wohlstand, und beide führen zu völligem Zusammenbruch Ernest Miller Hemingway, 1899 - 1961, amerikanischen Schriftsteller

- Linktipps

5 vor 10: Steuerbetrug, Konjunkturrisiken, Rezessionen, Handel, Australien

In den Linktipps geht es heute um Italiens neue Maßnahmen gegen Steuerbetrug, wie Kompromisslosigkeit die Konjunktur auf der ganzen Welt gefährdet, mit welchen Maßnahmen abseits von Niedrigzinsen man gegen den Abschwung vorgehen kann und warum „fair“ im Welthandel nicht unbedingt immer „gut“ bedeutet. Außerdem: Hat Australien in den vergangenen drei Jahrzehnten wirklich keine Rezession erlebt?

(mehr …)


1. Italien beschenkt die Ehrlichen
(spiegel.de, Hans-Jürgen Schlamp)
Italien plant einen Großangriff auf den Steuerbetrug. In der Vergangenheit haben harte Strafen und Regulierungen wenig Effekt gezeigt. Nun probiert es die Regierung mit einem neuen Ansatz: Geschenke für die Ehrlichen. Wie dieser Anreiz zur Ehrlichkeit aussieht und funktionieren soll, erklärt Hans-Jürgen Schlamp.

2. „Chicken Games“ für die Weltwirtschaft
(wiwo.de, Nouriel Roubini)
USA gegen China, USA gegen Iran, Großbritannien gegen EU, Argentinien gegen den IWF: Vier strategische und ökonomische Großkonflikte könnten am Ende die gesamte Weltwirtschaft nach unten ziehen, wenn die Gegenspieler keinen Kompromiss finden. Nouriel Roubini beleuchtet sie genauer.

3. So verhindern wir den nächsten Abschwung
(project-syndicate.org, Jean Pisani-Ferry, englisch)
Auch wenn es schon lange her erscheint: In Europa befinden sich viele Volkswirtschaften noch immer im Erholungsprozess von der Krise 2008. Nun deutet sich der nächste Abschwung an. Da die marktanfeuernden Instrumente der Zinspolitik der Zentralbanken nahezu komplett ausgeschöpft sind, macht sich Jean Pisani-Ferry Gedanken, welche alternativen Maßnahmen es geben könnte, eine neue Rezession zu verhindern – und welche Schwierigkeiten sie mit sich bringen.

4. Gleiche Wettbewerbsbedingungen müssen im Welthandel nicht vorteilhaft sein
(econlib.org, Thomas Firey, englisch)
Chinas Importzölle sind doppelt so hoch wie die der USA. Das war für Kritiker Grund genug, zu fordern, dass die USA durch eine Erhöhung der eigenen Zölle gleiche Wettbewerbsbedingungen schaffen sollten: Fair sei schließlich fair. Donald Trump schenkte ihnen Gehör und brach den Handelskrieg vom Zaun. Doch diese Taktik des „Level Playing Field“ zieht einige negative Konsequenzen nach sich, wie Thomas Firey zeigt.

5. Ist Australien immun gegen Rezessionen?
(stlouisfed.org, Paulina Restrepo-Echavarria und Brian Reinbold, englisch)
Seit 28 Jahren hat Australien keine Rezession mehr erleben müssen. Fast drei Jahrzehnte lang ist das australische BIP keine zwei Quartale hintereinander geschrumpft – eine wahre Erfolgsgeschichte. Zumindest vermeintlich. Denn Paulina Restrepo-Echavarria und Brian Reinbold haben das Phänomen untersucht und festgestellt: Betrachtet man das BIP pro Kopf, sieht die Sache ganz anders aus.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge