Die Disziplin der Marktwirtschaft gründet sich auf knappes Geld, funktionsfähigen Wettbewerb, rechtsstaatliche Regeln, verlässliche Behörden und Gerichte. Vereinfacht gesagt: Milton Friedman + Kartellamt + Konkursrecht. Gerhard Fels, *1939, ehem. Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln

- Linktipps

5 vor 10: Finanztransaktionssteuer, Entscheidungen, Einlagensicherung, Grundrente, Partizipation

Heute beschäftigen wir uns in den Linktipps mit den Plänen von Olaf Scholz für eine Finanztransaktionssteuer, der Frage, wie sich Zeitdruck auf die Entscheidungsfindung auswirkt, mit der Idee einer Einlagenrückversicherung, großen Versprechungen bei der Grundrente sowie der Bürgerbeteiligung in der Stadtplanung in Island.

(mehr …)


1. Eine Idee und was von ihr blieb
(zeit.de, Lisa Nienhaus)
Die von Olaf Scholz geplante Einführung einer Finanztransaktionssteuer zur Finanzierung der Grundrente böte reichlich Stoff für eine Robin-Hood-Heldengeschichte, schreibt Lisa Nienhaus. Aber was taugt Scholz‘ Plan wirklich? Nienhaus hat Befürworter der Steuer im linken bis konservativen politischen Spektrum gefunden – doch die stehen Scholz‘ Plänen skeptisch gegenüber.

2. Wie sich Zeitdruck auf unsere Entscheidungen auswirkt
(fehradvice.com, Redaktion, Podcast)
Unter Zeitdruck treffen viele Menschen bessere Entscheidungen, unabhängig davon, ob sie eher ein risikoscheuer oder ein risikofreudiger Charakter sind. Wie lässt sich das erklären? Verena Utikal hat für ihren NTV-Podcast Martin Kocher, Professor für Verhaltensökonomik und Direktor des Instituts für Höhere Studien (IHS) in Wien, befragt.

3. Für eine Einlagenrückversicherung der Eurozone fehlen die Voraussetzungen
(oekonomenstimme.org, Roland Vaubel)
Statt einer europäischen Einlagensicherung ist nun eine Einlagenrückversicherung im Gespräch. Also würden die europäischen Staaten erst einspringen, wenn die jeweilige nationale Einlagensicherung erschöpft ist. Was taugt die Idee? Roland Vaubel erklärt auf Ökonomenstimme, wieso er sie bei symmetrischen Schocks für überflüssig und bei asymmetrischen Schocks für problematisch hält.

4. Der Grundrenten-Bluff
(wiwo.de, Niklas Hoyer)
Schaut man sich die komplizierte Formel für die Berechnung der Grundrente an, fällt auf, dass diese in einigen Fällen sogar unter der Grundsicherung liegen würde. Niklas Hoyer hat berechnet, warum der Abzug von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen das große Versprechen infrage stellt.

5. „Die Leute wollen mehr Bänke“
(faz.net, Anna-Lena Niemann)
Jedes Jahr verteilen die Bürger Reykjaviks über die digitale Abstimmungsplattform „My Neighbourhood“ drei Millionen Euro für Projekte, mit denen die Stadt lebenswerter werden soll. Ein Modell zum Nachahmen? Anna-Lena Niemann hat beim Gründer der Plattform nachgefragt.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge