Inflationen sind wie Diktaturen. Wenn sie erst einmal an der Macht sind, wird es um so schwieriger, gegen sie anzukämpfen. Hermann Josef Abs, 1901-1994, deutscher Bankier, Vorstandssprecher der Deutschen Bank AG (1957-1967)

- Linktipps

5 vor 10: Kryptowährungen, Fortschritt, Wachstum, Nobelpreis, Virtual Reality

Heute geht es in den Linktipps um die Regulierung von Kryptowährungen, verlangsamte Forschung an Universitäten, die sich ebenso verlangsamende Weltwirtschaft, die aktuellen Wirtschaftsnobelpreisträger sowie die Zukunft mit Virtual-Reality-Technologie.

(mehr …)


1. Wie könnte man Kryptowährungen regulieren?
(voxeu.org, Raphael Auer und Stijn Claessens, englisch)
Wer Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum regulieren möchte, steht vor der Schwierigkeit, dass diese Währungen über Ländergrenzen hinweg gehandelt werden – und sich so vielen Maßnahmen leicht entziehen können. Raphael Auer und Stijn Claessens, Ökonomen am Center for Economic and Policy Research (CEPR), haben sich einzelne Regulierungsversuche etwa aus China oder Japan angesehen und beschreiben deren Wirkung.

2. „Wir müssen das Tempo des Fortschritts beschleunigen“
(capital.de, Martin Kaelble)
Der US-Ökonom Tyler Cowen hat einen Fonds gegründet, der jenen Unternehmen eine Finanzierung sichern soll, die zu klein, zu seltsam und vielleicht auch zu philanthropisch für andere Investoren sind. Im Interview mit Martin Kaelble beschreibt Cowen, warum sich der Fortschritt der Wissenschaft in seinen Augen verlangsamt hat – und was er dagegen tun möchte.

3. IWF korrigiert Wachstumsprognosen nach unten
(faz.net)
Handelskonflikte, Niedrigzinsen, hohe Ölpreise – Indikatoren wie diese nimmt der Internationale Währungsfonds zum Anlass, um seine Wachstumsprognose für die Weltwirtschaft zu senken. Sollten sich die Konflikte zu einer neuen Wirtschaftskrise zuspitzen, seien die Regierungen nicht ausreichend vorbereitet – nötig seien größere finanzielle Puffer, fordert der IWF.

4. Wie löst man noch mal die größten Weltprobleme?
(zeit.de, Marlies Uken und Matthias Breitinger)
Wie unsere Wirtschaft den Klimawandel beeinflusst und welche Kosten CO2-Emissionen haben, hat der US-Ökonom William Nordhaus, der an der Yale-Universität lehrt, erforscht und dafür gemeinsam mit seinem Kollegen Paul Romer den Nobelpreis gewonnen. Marlies Uken und Matthias Breitinger analysieren, was wir aus seiner Forschung lernen können.

5. „Menschen werden Superkräfte haben“
(welt.de, Thomas Heuzeroth)
Virtual oder Augmented Reality gilt als eine der zukunftsträchtigsten Technologien unserer Zeit. Doch was muss bis zum flächendeckenden Einsatz noch geschehen, und wie sähe eine Zukunft mit dieser Technologie im Einsatz aus? Dieser Frage geht Thomas Heuzeroth im Interview mit Facebooks VR-Chef Andrew Bosworth nach.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge