Während der Staat auf die Aufsicht und eventuelle Gestaltung der Formen beschränkt bleiben soll, in denen der Wirtschaftsprozess abläuft, muß im Rahmen der Märkte, auch der Arbeitsmärkte, Freiheit bestehen. Walter Eucken, 1891 1950, deutscher Ökonom

Author Archives: INSM Redaktion

„Das Mittel zur Erreichung  von Wohlstand ist Wettbewerb“ – so hat einst der Vater des Wirtschaftswunders Ludwig Erhard die Vorteile von Wettbewerb auf den Punkt gebracht. Die Digitalisierung stellt die Wettbewerbsaufsicht in Deutschland vor große Herausforderungen. Der Präsident des Bundeskartellamts Andreas Mundt hat dazu auf der XII. Ludwig-Erhard-Lecture der INSM eine bemerkenswerte Rede gehalten. Den Vortrag können Sie sich hier ansehen. weiterlesen

Heute in den Linktipps: warum in China so viele Menschen ihr altes Leben hinter sich lassen, wieso ein Insolvenzverfahren für Staaten schlecht für Europa wäre und weshalb der osteuropäische Populismus anders gelagert ist als der im Westen Europas. Zudem: was der Bundesrechnungshof an der Politik von Ex-Infrastrukturminister Dobrindt kritisiert und was die Regierung nun für die Mittelschicht tun muss.

weiterlesen