Individuelles Zockertum ist jedem unbenommen, aber es darf nicht sein, dass der Staat diesen Zockern bei Verlusten unter die Arme greift: Der Markt kann Gier belohnen, der Staat darf es nicht. Otto Graf Lambsdorff, (1926 - 2009), deutscher Politiker, Bundesminister für Wirtschaft, Bundesvorsitzender der FDP

- Linktipps

5 vor 10: Industrie 4.0, Wirtschaftspolitik, Euro, Dürre, künstliche Intelligenz

Heute geht es in den Linktipps um die Fabrik der Zukunft, um die Folgen der Wirtschaftspolitik Donald Trumps, um die Geschichte des Euro und um künstliche Intelligenz im Handel. Außerdem beschäftigen wir uns mit den Milliardenforderungen des Bauernverbandes.

(mehr …)


1. „Bis zur unbemannten Fabrik ist es noch ein langer Weg“
(wiwo.de, Andreas Menn)
Künstliche Intelligenz kann helfen, Fertigungsabläufe und Kapazitäten in den Fabriken der Zukunft besser zu planen. Andreas Daniel Küpper, Automationsexperte der Boston Consulting Group, erklärt im Interview, dass dieser Einsatz von künstlicher Intelligenz allerdings noch ein langer Weg sei – und welche Hürden bis dahin überwunden werden müssen.

2. Das große Missverständnis des Donald Trump
(Nevermindthemarkets, Markus Diem Meier)
Donald Trump kann Deals machen. Als Unternehmer versteht er etwas von Wirtschaft. Wer versteht, ein Unternehmen zu führen, eignet sich besonders gut als Wirtschaftspolitiker. Denn für den Erfolg der Gesamtwirtschaft ist schließlich das Gedeihen der Unternehmen entscheidend. So überzeugend dieses Argument klinge, so falsch sei es, kritisiert Markus Diem Meier: „Die Verwechslung der Bedürfnisse einer Volkswirtschaft mit denen eines Unternehmens birgt sogar grosse Missverständnisse und eine gefährliche Politik – eine Politik, wie sie Donald Trump betreibt.“

3. Der Euro am Beginn des dritten Jahrzehnts
(project-syndicate.org, Hans-Werner Sinn)
Mit der Festlegung der Wechselkurse in Europa vor gut 20 Jahren hätte die Party in Südeuropa begonnen, schreibt Hans-Werner Sinn auf Project Syndicate. Die Gehälter der Staatsbediensteten konnten steigen, die Renten erhöht und auch noch private Konsumausgaben finanziert werden – doch dann platzte die inflationäre Blase. Und nun komme die Zeit der Entscheidung, schreibt Sinn.

4. Die Landwirtschaft ist Teil des Problems
(sueddeutsche.de, Moritz Geier)
Der Bauernverband fordert Staatsgelder in Milliardenhöhe, um die Ernteausfälle durch die lange Trockenperiode ausgleichen zu können. Doch Dürren wie diese seien durch den Klimawandel bedingt, an dem die Landwirtschaft einen erheblichen Anteil habe, kommentiert Moritz Geier. Hilfen sollte es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben, fordert er.

5. Wie künstliche Intelligenz den Handel verändert
(hbr.org, Victor Antonio, englisch)
Flexible Preise, die Quartalszahlen des nächsten Jahres oder der Verkauf personalisierter Produkte – künstliche Intelligenz kann den Handel in Zukunft massiv verändern. Victor Antonio hat ein Buch zum Thema geschrieben und beschreibt im Harvard Business Review, warum es essenziell ist, die verschiedenen Datenquellen im Unternehmen zu identifizieren, wenn man all diese Potenziale nutzen will.

Gute Kommentare, interessante Hintergründe – jeden Morgen um 5 vor 10 Uhr präsentieren wir auf dem Ökonomenblog fünf ausgewählte Links zu interessanten Ökonomie-Blogs und Wirtschaftsseiten.

Keinen Ökonomen-Blog-Post mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter, und abonnieren Sie unseren WhatsApp-Nachrichtenkanal, RSS-Feed oder einen unserer Newsletter.

  • Autor

    INSM Redaktion

    Hier schreibt die Redaktion der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

    Alle Beiträge