Autor: Prof. Dr. Justus Haucap

Direktor des Duesseldorf Institute for Competition Economics (DICE) und früherer Vorsitzender der Monopolkommission.

Prof. Dr. Justus Haucap
Autor

Prof. Dr. Justus Haucap

Direktor des Duesseldorf Institute for Competition Economics (DICE) und früherer Vorsitzender der Monopolkommission.

UmweltTagged , , , , Leave a Comment on Der europäische Zertifikatehandel – besser als sein Ruf

Der europäische Zertifikatehandel – besser als sein Ruf

Wenn das Klimakabinett am Freitag seinen zukünftigen Kurs zur Erreichung der Klimaziele festlegen will, ist aus ökonomischer Sicht die Ausweitung des Zertifikatehandels auf bisher nicht berücksichtigte Sektoren der bevorzugte Weg. Darüber hinaus könnte der sogenannte EU-ETS Ausgangspunkt für eine weltweite Verlinkung aller Systeme sein.

Continue reading “Der europäische Zertifikatehandel – besser als sein Ruf”

EuropaTagged , , , , , , , Leave a Comment on Ein Europa für die Menschen

Ein Europa für die Menschen

In den vielen kritischen Debatten über die Europäischen Union werden regelmäßig die zahlreichen Errungenschaften ausgeblendet. Wo die EU Vorteile für die Menschen bringt, lesen Sie im zehnten und letzten Beitrag der Serie Europa macht stark“.

Continue reading “Ein Europa für die Menschen”

UmweltTagged , Leave a Comment on Replik: Warum die Kosten der Energiewende so hoch sind

Replik: Warum die Kosten der Energiewende so hoch sind

Die Energiewende kostet 520 Milliarden Euro bis 2025. Das ist das Ergebnis der Studie “Kosten der Energiewende” des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsökonomik (DICE) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ergeben. Die Kostenschätzung falle zu hoch aus, sagen Kritiker und monieren Annahmen der Studie. Eine Replik von Studienleiter Prof. Dr. Justus Haucap.

Continue reading “Replik: Warum die Kosten der Energiewende so hoch sind”

OrdnungspolitikTagged Leave a Comment on Gescheiterte Tengelmann-Übernahme: Arbeitsplätze in Gefahr

Gescheiterte Tengelmann-Übernahme: Arbeitsplätze in Gefahr

Trotz Bedenken des Kartellamts hatte Bundewirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka genehmigt. Zu Unrecht – wie das Oberlandesgericht Düsseldorf jetzt geurteilt hat.

Continue reading “Gescheiterte Tengelmann-Übernahme: Arbeitsplätze in Gefahr”

OrdnungspolitikTagged , 2 Kommentare zu FIFA-Skandal: Warum alles so bleibt, wie es ist

FIFA-Skandal: Warum alles so bleibt, wie es ist

Die Festnahme und Anklage von sechs FIFA-Funktionären wegen Korruptionsverdacht hat die Fußballwelt erschüttert. Aus ökonomischer Perspektive ist das Verhalten der FIFA aber durchaus rational und ein gutes Beispiel dafür, wie sich Monopole bei mangelnder Kontrolle entwickeln können.

Continue reading “FIFA-Skandal: Warum alles so bleibt, wie es ist”

OrdnungspolitikTagged , Leave a Comment on Tengelmann Übernahme: Kartellamtsentscheidung ist strittig

Tengelmann Übernahme: Kartellamtsentscheidung ist strittig

Das Kartellamt hat der Übernahme der Kaiser’s Filialen durch Tengelmann einen Riegel vorgeschoben. Die Behörde fürchtet eine Einschränkung des Wettbewerbs auf zahlreichen regionalen Märkten. Ist die Entscheidung richtig?

Continue reading “Tengelmann Übernahme: Kartellamtsentscheidung ist strittig”

UmweltTagged , , 3 Kommentare zu Stromengpass? Warum wir keinen Kapazitätsmarkt brauchen

Stromengpass? Warum wir keinen Kapazitätsmarkt brauchen

Die deutsche Stromversorgung ist bis auf weiteres sicher. Stromkonzerne sollten nicht für die Bereitstellung von Kraftwerkskapazitäten subventioniert werden. Für die Zukunft gibt es marktgerechtere Lösungen.

Continue reading “Stromengpass? Warum wir keinen Kapazitätsmarkt brauchen”

Ordnungspolitik, Steuern und FinanzenTagged , 16 Kommentare zu Zurück zum Staat? Warum Energienetze nicht in die öffentliche Hand gehören

Zurück zum Staat? Warum Energienetze nicht in die öffentliche Hand gehören

Viele Stromverbraucher sind noch Kunde ihres Grundversorgers, der oft teurer ist als kleinere Versorger.Der Trend zur Rekommunalisierung setzt sich fort. Erst Ende September haben die Hamburger Bürgerinnen und Bürger dafür gestimmt die Netze für Gas, Wasser und Strom zu rekommunalisieren. Am 3. November sind nun 2,5 Millionen Berliner Bürgerinnen und Bürger zum Volksentscheid aufgerufen. Ökonomisch betrachtet macht die Rekommunalisierung allerdings keinen Sinn.

Continue reading “Zurück zum Staat? Warum Energienetze nicht in die öffentliche Hand gehören”

Steuern und Finanzen, UmweltTagged , , 3 Kommentare zu Energiewende: Brauchen wir ein Bundesenergie- ministerium?

Energiewende: Brauchen wir ein Bundesenergie- ministerium?

Die EEG-Umlage steigt weiter: Experten rechnen mit einem Anstieg auf mindestens 6,2 Cent pro kWh.Strom wird immer teurer, der Netzausbau kommt nicht richtig voran und die Versorgungssicherheit ist zunehmend gefährdet. Brauchen wir ein Bundesenergieministerium, das die Energiewende koordiniert?

Continue reading “Energiewende: Brauchen wir ein Bundesenergie- ministerium?”