Autor: Dr. Martin Roos

ist freiberuflicher Journalist. Er arbeitet als Autor, Ghostwriter und Redenschreiber für Unternehmen und Topmanager.

Dr. Martin Roos

Autor:In

Dr. Martin Roos

ist freiberuflicher Journalist. Er arbeitet als Autor, Ghostwriter und Redenschreiber für Unternehmen und Topmanager.

BuchkritikTagged Leave a Comment on Tarifautonomie: Stabilisator der Sozialen Marktwirtschaft

Tarifautonomie: Stabilisator der Sozialen Marktwirtschaft

Über hundert Jahre ist sie nun alt – und noch immer schmeckt sie nicht jedem: die Tarifautonomie. Die Gründe dafür sind zahlreich und so berechtigt wie falsch. Höchste Zeit, über eine einflussreiche Säule unseres Arbeitsmarktes zu schreiben. Wer das vorliegende Buch liest, erhält einen guten Einblick in Struktur, Entwicklung und Möglichkeiten der Tarifautonomie – und wird sie als Stabilisator der Sozialen Marktwirtschaft neu entdecken.

Continue reading “Tarifautonomie: Stabilisator der Sozialen Marktwirtschaft”
BuchkritikTagged , Leave a Comment on Wie sieht die Soziale Marktwirtschaft von morgen aus?

Wie sieht die Soziale Marktwirtschaft von morgen aus?

Gilt Ludwig Erhards Leitsatz „Wohlstand für alle“ auch für die Soziale Marktwirtschaft des 21. Jahrhunderts? Ist sie nach wie vor das geeignete System, das Wachstum, Teilhabe und Nachhaltigkeit ermöglicht? Im Prinzip ja, meinen die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Buches. Nur bedarf sie dringend der Feinjustierung.

Continue reading “Wie sieht die Soziale Marktwirtschaft von morgen aus?”
BuchkritikTagged , , , , , , Leave a Comment on Plädoyer gegen den Verschuldungsstaat

Plädoyer gegen den Verschuldungsstaat

Die Regierungen der westlichen Industrienationen machen heute im Umgang mit öffentlichen Ausgaben einiges besser als in vergangenen Zeiten. Doch nach der Finanz- und der Corona-Krise ist es an der Zeit, der hohen Staatsverschuldung Einhalt zu gebieten. Der Ökonom Ludger Schuknecht plädiert für eine regelbasierte Politikgestaltung und eine Neuausrichtung des Staates auf seine wichtigsten Aufgaben – auch um dem Klimawandel entgegenwirken zu können.

Continue reading “Plädoyer gegen den Verschuldungsstaat”
BuchkritikTagged , , , , Leave a Comment on Unorthodox und knapp: Ökonomisches Wissen auf 200 Seiten

Unorthodox und knapp: Ökonomisches Wissen auf 200 Seiten

Als scheinbar Fachfremder ein Buch über das ABC der Wirtschaftswissenschaften zu schreiben kann ein Risiko sein. Nicht im Fall Christian Thielscher. Seine Perspektive als Quereinsteiger, nämlich als Arzt, ist durchaus konstruktiv. Denn ihm gelingt es, Kompliziertes leicht verständlich zu beschreiben und Struktur in die manchmal diffuse und oft vielschichtige Theorie der Wirtschaftswissenschaften zu bringen.

Continue reading “Unorthodox und knapp: Ökonomisches Wissen auf 200 Seiten”
BuchkritikTagged , Leave a Comment on Die Theorie der neuen feinen Leute

Die Theorie der neuen feinen Leute

Wer glaubt, mit der Elite von heute sei der Milliardärs-Adel gemeint, der irrt. Ganz im Gegenteil. Wer heute dazugehören will, muss nicht reich sein. Aber schlau. Denn die Mitglieder der heutigen Elite sind darauf versessen, Wissen zu erwerben und daraus umwelt- und gesellschaftsbewusste Werte zu entwickeln. Das hat Vor- und Nachteile. Schlecht ist, dass dieser Elitarismus die Gesellschaft mehr denn je auseinanderdriften lässt, meint Elisabeth Currid-Halkett in ihrem neuen Buch.

Continue reading “Die Theorie der neuen feinen Leute”
BuchkritikTagged , , , , , , Leave a Comment on Was wir von der Pandemie lernen können

Was wir von der Pandemie lernen können

Wenn die Konfrontation mit Corona für Deutschland so etwas wie die Generalprobe für zukünftige Pandemien und Krisen war, ist sie misslungen, meint der Ökonom Moritz Schularick. Er wünscht sich ein „Upgrade“ für den Staat. Dieses beinhaltet nicht nur ein besseres Risikomanagement, Entbürokratisierung und mehr Flexibilität, sondern auch einen Mentalitätswandel in Deutschland.

Continue reading “Was wir von der Pandemie lernen können”
BuchkritikTagged , , , , , , Leave a Comment on Demokratie: Es hängt von uns ab!

Demokratie: Es hängt von uns ab!

Mit der Zunahme populistischer Tendenzen in den vergangenen Jahren ist die Demokratie in die Krise geraten. Jan-Werner Müller analysiert Ursache und Wirkung und setzt auf Hoffnung: Inwieweit die Demokratie auch in Zukunft das begehrteste und erfolgreichste politische System bleiben kann, hängt allein von unserem Engagement ab. Von jedem Einzelnen.  

Continue reading “Demokratie: Es hängt von uns ab!”
BuchkritikTagged , , , , , , , Leave a Comment on Mehr Start statt Staat

Mehr Start statt Staat

Dieses Buch wirkt zunächst wie ein Tritt vors eigene Schienbein. Denn hier haben sich Politiker aus den aktuellen Regierungsparteien und Verwaltungsexperten zusammengetan, um mit dem deutschen Staat Tabula rasa zu machen. Tatsächlich ist es aber ein konstruktives und optimistisches Werk geworden, das mit über einhundert Verbesserungsvorschlägen zu Themen wie Bildung, Bürokratie, Digitalisierung, Infrastruktur oder Klima viele neue Impulse bietet. Eines ist von vornherein klar: Ohne Mut wird in Deutschland keine Reform gelingen.

Continue reading “Mehr Start statt Staat”
BuchkritikTagged , , , , , , , , , Leave a Comment on Make Economics Great Again

Make Economics Great Again

Wenn sich zwei Wirtschaftsnobelpreisträger zusammentun, um ein Buch zu schreiben, kann es kompliziert werden. In diesem Fall ist es nicht so. Die Ausführungen über den ökonomischen Fortgang unserer Zeit von Abhijit V. Banerjee und Esther Duflo sind lesenswert, anekdotenreich und ohne Missionierungsdrang.  

Continue reading “Make Economics Great Again”
BuchkritikTagged , , , , , Leave a Comment on Die Ordoliberalisierung Europas

Die Ordoliberalisierung Europas

Kaum eine Denkrichtung wird heute so leidenschaftlich missverstanden wie der Neoliberalismus. Dass viele ihn mit entfesseltem Raubtierkapitalismus gleichsetzen, zielt am Kern komplett vorbei. Schon die historische Bedeutung des Begriffes sieht anders aus. Thomas Biebrichers neues Buch klärt auf, kompetent und ideologiefrei. Seine Studie besteht nicht nur aus Rekonstruktion und Analyse, sondern auch in der Kritik des neoliberalen Denkens – und dessen Einfluss auf die Euro-Zone.

Continue reading “Die Ordoliberalisierung Europas”
BuchkritikTagged , , , , , , Leave a Comment on Die Welt retten – mit mehr Wachstum

Die Welt retten – mit mehr Wachstum

Ausgerechnet das System, das uns die Umweltkatastrophe eingebrockt hat, soll die Welt retten: der Kapitalismus. So die spitze These des US-Ökonomen Andrew McAfee. Wer nun aufschreit, sollte erst einmal ausatmen. Tatsächlich bietet McAfee sinnvolle Argumente, dass vor allem Wachstum helfen kann, die Welt zu retten – allerdings auf eine intelligentere und sozial verantwortlichere Weise, als wir es bisher tun.     

Continue reading “Die Welt retten – mit mehr Wachstum”
BuchkritikTagged , , , , , , , Leave a Comment on Gesucht: Aufstiegsrepublik Deutschland

Gesucht: Aufstiegsrepublik Deutschland

Dass Leistung sich lohnen sollte, war lange ein Versprechen der Nachkriegszeit und des Wiederaufbaus. Das ist heute anders. Die 16 Autoren vereint der Gedanke, dass sich die Chancen zum Aufstieg mittlerweile erheblich verringert haben. Auch durch eine verfehlte Bildungs- und Sozialpolitik. Aufstiegschancen sind heute immer noch stark vom Elternhaus abhängig. Dieses Buch zeigt die Perspektiven des Aufstiegs – vom Landwirt über den Start-up-Gründer bis zum Professor und Fußballer.     

Continue reading “Gesucht: Aufstiegsrepublik Deutschland”
BuchkritikTagged , , , , , , , Leave a Comment on Von wegen Wirtschaftswunder!

Von wegen Wirtschaftswunder!

Obwohl er erstmals 1957 erschienen ist, scheint der nun neu aufgelegte Klassiker „Wohlstand für alle“ von Ludwig Erhard kaum an Aktualität verloren zu haben. Auch in Zeiten des Brexits, der Pandemie und der damit einhergehenden Hochverschuldung des Staates lässt er sich streckenweise immer noch als Quelle der Inspiration und als Ratgeber lesen.

Continue reading “Von wegen Wirtschaftswunder!”
BuchkritikTagged , , , , , , , Leave a Comment on Was ist Soziale Marktwirtschaft?

Was ist Soziale Marktwirtschaft?

Ob links, grün, sozialdemokratisch, liberal oder konservativ – jede der großen Parteien bezieht sich heute auf die Soziale Marktwirtschaft. Sie ist zu einem Buzzword geworden, das Aktualität, Modernität, Wirtschaftskompetenz und Souveränität ausstrahlen soll. Doch wofür steht die Soziale Marktwirtschaft eigentlich? Die Autoren zeigen, was der Begriff für die jeweiligen Zielgruppen bedeutet und warum die Soziale Marktwirtschaft heute so einflussreich ist.

Continue reading “Was ist Soziale Marktwirtschaft?”
BuchkritikTagged , , , , , , Leave a Comment on Wie geht digitale Soziale Marktwirtschaft?

Wie geht digitale Soziale Marktwirtschaft?

Die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie wir arbeiten, produzieren, verkaufen und kaufen extrem. Ob die Soziale Marktwirtschaft ihrem Anspruch, Leistungsstreben, Wohlstand und sozialen Ausgleich in Balance zu halten, dieser neuen Art des Arbeitens und Wirtschaftens standhält, ist die Frage. Die Autoren dieses Buches prüfen, inwieweit sich die Soziale Marktwirtschaft verändern muss.

Continue reading “Wie geht digitale Soziale Marktwirtschaft?”