Europa

EuropaTagged , , , , 1 Kommentar zu Digitalsteuer: Wirtschaftspopulismus unter dem Deckmantel fairer Besteuerung?

Digitalsteuer: Wirtschaftspopulismus unter dem Deckmantel fairer Besteuerung?

Die EU-Kommission will große Internetkonzerne mit einer Sondersteuer belegen. Weil die angeblich aktuell zu wenig Steuern zahlen. Aber dafür fehlt die empirische Evidenz. Geht es am Ende um Populismus und Protektionismus?

Continue reading “Digitalsteuer: Wirtschaftspopulismus unter dem Deckmantel fairer Besteuerung?”

EuropaTagged , Leave a Comment on Den Euro noch mal auf null stellen

Den Euro noch mal auf null stellen

Dass es den Euro noch gibt, grenzt für manche vielleicht an ein Wunder. Dass er dennoch scheitern wird, sind sich die drei Autoren sicher. Deswegen wollen sie ihn neu erschaffen und die Konstruktionsfehler der Vergangenheit vermeiden. Euro reloaded sozusagen. Ob das aber hilft, die wirtschaftlichen Unterschiede und damit die Spannungen in Europa zu überwinden, ist fraglich.

Nicolaus Heinen, Jan Mallien, Florian Toncar: Alles auf Anfang – warum der Euro scheitert und wie ein Neustart gelingt. Campus Verlag Frankfurt am Main 2017

Continue reading “Den Euro noch mal auf null stellen”

EuropaTagged , , , 2 Kommentare zu Die EZB sägt an dem Ast, auf dem Juncker sitzt

Die EZB sägt an dem Ast, auf dem Juncker sitzt

Die lockere Geldpolitik der EZB senkt die Produktivität und Innovationskraft europäischer Unternehmen. Wieso das zu wachsender Europaskepsis und mangelndem Vertrauen in etablierte Parteien führt, erklären Sebastian Müller und Prof. Dr. Gunther Schnabl.

Continue reading “Die EZB sägt an dem Ast, auf dem Juncker sitzt”

EuropaTagged , , , 9 Kommentare zu Unendliche griechische Tragödie: Mit Konvergenz auf Pump hat die EU keine Zukunft

Unendliche griechische Tragödie: Mit Konvergenz auf Pump hat die EU keine Zukunft

Während über neue Gelder für das überschuldete Griechenland verhandelt wird, fordern Emmanuel Macron und Alexis Tsipras eine Ausweitung des europäischen Transfersystems. Doch das wäre der falsche Weg.

Continue reading “Unendliche griechische Tragödie: Mit Konvergenz auf Pump hat die EU keine Zukunft”

EuropaTagged , , Leave a Comment on Wir müssen die EU durch differenzierte Integrationstiefen stärken!

Wir müssen die EU durch differenzierte Integrationstiefen stärken!

Die EU sollte auf mehr Differenzierungsmöglichkeiten und unterschiedliche Integrationstiefen setzen und beim Brexit kollektive Selbstschädigung mit gravierenden Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung in der EU und Großbritannien vermeiden.

Continue reading “Wir müssen die EU durch differenzierte Integrationstiefen stärken!”

EuropaTagged , , , , Leave a Comment on Menschen und Waren: Warum der freie Personenverkehr in der EU auch ökonomisch ein hohes Gut ist

Menschen und Waren: Warum der freie Personenverkehr in der EU auch ökonomisch ein hohes Gut ist

Wenn die Waren wandern, müssen es die Menschen nicht. Die Vorstellung, bei freiem Handel könne der Produktionsfaktor Arbeit ruhig zuhause bleiben, die erhoffte Wohlfahrtssteigerung komme auch so zustande, stammt aus der ökonomischen Theorie. Die Realität aber zeigt, dass es ganz und gar nicht nützlich ist, sich zwischen beiden entscheiden zu müssen. Wer beides haben kann, ist besser dran. Continue reading “Menschen und Waren: Warum der freie Personenverkehr in der EU auch ökonomisch ein hohes Gut ist”

EuropaTagged , , 7 Kommentare zu Mario Draghi: Bei Austritt wird abgerechnet!

Mario Draghi: Bei Austritt wird abgerechnet!

Die sogenannten Target-Salden waren immer wieder Gegenstand für Diskussionen. Während Krisenländer wie Spanien und Italien hohe Zahlungsbilanzdefizite aufweisen, ist Deutschland in der Gläubigerposition. Zum Problem werden diese Bilanzrisiken, sobald ein Land die Eurozone verlässt. Mario Draghi stellte nun in einem Brief klar, wer in diesem Fall die Schuld begleicht. Ein Kommentar der Finanzexperten Professor Gunther Schnabl und Raphael Fischer.

Continue reading “Mario Draghi: Bei Austritt wird abgerechnet!”

Buchkritik, EuropaTagged Leave a Comment on 28 Staaten, 28 Meinungen und die Droge Geld

28 Staaten, 28 Meinungen und die Droge Geld

Europa muss sich neu erfinden. Das stand schon vor dem Brexit fest. Insofern ist den drei Autoren ein halbwegs hellseherischer Titel gelungen. Sie kündigen die nächste Stufe der europäischen Integration an. Diese hat aus Sicht der Autoren vor allem mit einem reformierten Finanzsystem und Kapitalmarkt zu tun. Leider wird man das Gefühl nicht los, dass es sich hier eher um die Rettung der europäischen Banken als um das Wohl des Kontinents dreht.

Luc Frieden, Nicolaus Heinen, Stephan Leithner: Europa 5.0 – ein Geschäftsmodell für unseren Kontinent. Campus Verlag Frankfurt am Main 2016

Continue reading “28 Staaten, 28 Meinungen und die Droge Geld”

EuropaTagged , , , Leave a Comment on Von Eigenverantwortung in einer unumkehrbaren Schicksalsgemeinschaft

Von Eigenverantwortung in einer unumkehrbaren Schicksalsgemeinschaft

Der Maastrichtvertrag sollte verhindern, dass für haushaltspolitische Fehlentscheidungen eines Mitglieds die Gemeinschaft haftet. Und zwar mit zwei Mechanismen: einem institutionalisierten Regelwerk zur Haushaltsdisziplin und dem Finanzmarkt. Beides hat nicht funktioniert. Eine ordnungspolitische Aufarbeitung einer falschen Politik. Continue reading “Von Eigenverantwortung in einer unumkehrbaren Schicksalsgemeinschaft”

EuropaTagged , , , 2 Kommentare zu Der Brexit und die Folgen

Der Brexit und die Folgen

Die Briten haben sich bekanntlich mit denkbar knapper Mehrheit für den Brexit entschieden. Jetzt hat die Zeit der Schuldzuweisungen begonnen. Wer Vertrauen in die Europäische Union aufbauen will, sollte besser dafür sorgen, deren Demokratiedfizite zu reduzieren. Eine Kritik an Bürokratie und Institutionen der EU.  Continue reading “Der Brexit und die Folgen”

EuropaTagged , 1 Kommentar zu Der Gotthard als Symbol: Warum der längste Bahntunnel der Welt tatsächlich Bewunderung verdient

Der Gotthard als Symbol: Warum der längste Bahntunnel der Welt tatsächlich Bewunderung verdient

Nach fast 17 Jahren Bauzeit haben die Schweizer heute den längsten Eisenbahntunnel der Welt eröffnet. Doch nicht nur der Größe wegen verdient dieses Projekt  Respekt. Continue reading “Der Gotthard als Symbol: Warum der längste Bahntunnel der Welt tatsächlich Bewunderung verdient”