SozialesTagged , , , Leave a Comment on Ist Deutschland ein ungerechtes Land, Herr Cremer?

Ist Deutschland ein ungerechtes Land, Herr Cremer?

Bei Befragungen sagen viele, ihnen persönlich gehe es gut, aber Deutschland sei ungerecht. Woher kommt diese Einschätzung? Und wie geht gute Sozialpolitik eigentlich? Prof. Dr. Georg Cremer, langjähriger Generalsekretär des
Deutschen Caritasverbandes  e. V., gibt im Video-Interview Antworten.

Continue reading „Ist Deutschland ein ungerechtes Land, Herr Cremer?“

SozialesTagged , , , Leave a Comment on Welche Gerechtigkeitsvorstellungen haben die Deutschen?

Welche Gerechtigkeitsvorstellungen haben die Deutschen?

Obwohl sich die meisten Menschen in Deutschland selbst gerechter entlohnt fühlen als noch vor wenigen Jahren, glauben sie, dass es in Deutschland immer ungerechter zugeht. Warum das so ist und was das für Konsequenzen für die Politik hat, erklären Dr. Susanne Cassel und Dr. Tobias Thomas.

Continue reading „Welche Gerechtigkeitsvorstellungen haben die Deutschen?“

WachstumTagged , , , Leave a Comment on Gutes Leben ohne Wachstum? Woran die Degrowth-Debatte krankt

Gutes Leben ohne Wachstum? Woran die Degrowth-Debatte krankt

Ein Ende des Wachstums. Dies fordert eine Petition des Europäischen Umweltbüros. Den Wachstumsskeptikern schweben alternativ zum Wachstum viele gute und erstrebenswerte Dinge vor. Es sind komischerweise genau die Dinge, die bislang durch Wachstum erreicht wurden.

Continue reading „Gutes Leben ohne Wachstum? Woran die Degrowth-Debatte krankt“

  • Linktipps

    5 vor 10: Impfstoffe, Handel, Senioren, Entwicklungsländer, Windkraft

    Heute geht es in den Linktipps um die Gefahren eines Impfnationalismus, die aktuelle Situation des internationalen Handels, die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise für ältere Menschen, die besonderen Corona-bedingten Schwierigkeiten für die Wirtschaft in Entwicklungsländern und den Frust der Windenergiebranche.

    03. August 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Impfstoff, Trump, Notfallkredite, Krone, Roboter

    Heute geht es in den Linktipps um den harschen Wettbewerb um Corona-Impfstoffe, um den Wirtschaftseinbruch in den USA, die Folgen der US-Notkreditprogramme, die starke schwedische Krone sowie den Erfolg einzelner Firmen durch mehr Industrieroboter.

    31. Juli 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Kassen, Klima, Kryptowährungen, Europa, Gold

    In den Linktipps geht es heute um Betrug an Deutschlands Ladenkassen, um das Vorgehen gegen die Pandemie-Flaute und den Klimawandel, um die Ökonomie der Kryptowährungen, den Weg zu einer europäischen Fiskalunion sowie um Goldgräber, die sich nun in Disziplin üben müssen.

    29. Juli 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Bauen, Freihandel, Australien, Start-ups, Schlafen

    Heute in den Linktipps: Warum mit einiger Verzögerung die Corona-Krise nun auch in der Baubranche angekommen ist, wie die europäischen Bürger dem Freihandel gegenüberstehen, wie Australien mit Flüssiggas aus der Krise kommen will, warum Start-ups nach vier Monaten noch immer auf die versprochenen Staatshilfen warten und welchen Effekt Schlafmangel bei der Arbeit hat.

    28. Juli 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Coronahilfen, EU, Homeoffice, USA, Arbeitsmarkt

    Heute in den Linktipps: Wohin die Milliardenhilfen der EU fließen, wie der Gipfelkompromiss Europa verändert und warum Homeoffice bei vielen den Stress reduziert. Außerdem geht es um den Wirtschaftseinbruch in den USA und um den Arbeitsmarkt in Deutschland.

    23. Juli 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Dollar, Bildung, Globalisierung, Armut, Wirtschaftspolitik

    Heute in den Linktipps: Was der schwankende Wert des US-Dollars während der Corona-Phase bedeutet, welchen Einfluss das Finanzsystem auf die Leistungen von Schülern hat und warum die Globalisierung der falsche Sündenbock in der Krise ist. Außerdem geht es um die Debatte über das tatsächliche Armutslevel in der Welt und die Wirtschaftspolitik in Pandemiezeiten aus europäischer Perspektive.

    21. Juli 2020

Zitat:

Um zwei Dinge kommen wir nicht herum: um die Steuerzahlung und um den Tod. Ein Glück, daß man nicht beides zur gleichen Zeit erleben kann.

— Hans Albers, 1891-1960, deutscher Schauspieler

Steuern und FinanzenTagged , , , Leave a Comment on Alles andere wäre Willkür: Warum der Soli komplett abgeschafft werden sollte

Alles andere wäre Willkür: Warum der Soli komplett abgeschafft werden sollte

Beim kommenden CDU-Parteitag wird die Regierungspartei entscheiden, wie es mit dem Soli weitergehen soll: glaubwürdige Abschaffung für alle oder Fortbestand als zweite Reichensteuer. Gerecht wäre nur eine vollständige Abschaffung, meint Michael Hüther. Denn: Die Einkommensstärksten haben über den Soli den Aufbau Ost überproportional finanziert, deshalb ist es nur folgerichtig, nach der finanziellen Vollendung der Einheit die Sondersteuer auch für diese Gruppe abzuschaffen.

Continue reading „Alles andere wäre Willkür: Warum der Soli komplett abgeschafft werden sollte“

ArbeitsmarktTagged , , , , Leave a Comment on Problemvergrößerer: Warum die Hartz-IV-Reformvorschläge von Nahles und Habeck ungeeignet sind

Problemvergrößerer: Warum die Hartz-IV-Reformvorschläge von Nahles und Habeck ungeeignet sind

Grüne und SPD wollen das Hartz-IV-System reformieren. Holger Schäfer, Senior Economist für Beschäftigung und Arbeitslosigkeit am IW Köln, hat sich die Vorschläge von Robert Habeck und Andrea Nahles genauer angesehen und sie unter arbeitsmarktpolitischen Gesichtspunkten bewertet.

Continue reading „Problemvergrößerer: Warum die Hartz-IV-Reformvorschläge von Nahles und Habeck ungeeignet sind“

Steuern und FinanzenTagged , , , Leave a Comment on Die GroKo im finanzpolitischen Wunderland: Warum Deutschland der gleiche Absturz wie Südeuropa droht

Die GroKo im finanzpolitischen Wunderland: Warum Deutschland der gleiche Absturz wie Südeuropa droht

Die Staatseinnahmen in Deutschland steigen stärker als das Sozialprodukt. Ob der Niedrigzinspolitik der EZB wird vermehrt in Sachwerten angelegt, was dem Staat über diverse Steuerarten höhere Einnahmen beschert. Die Kehrseite: Der Einnahmeboom des Staates könnte abrupt enden. Was in Südeuropa passiert ist, kann sich in Deutschland wiederholen, mahnen Prof. Dr. Gunther Schnabl und Nils Sonnenberg.

Continue reading „Die GroKo im finanzpolitischen Wunderland: Warum Deutschland der gleiche Absturz wie Südeuropa droht“

Steuern und FinanzenTagged , , , , Leave a Comment on Glaubwürdig und finanzierbar: Warum der Soli enden sollte

Glaubwürdig und finanzierbar: Warum der Soli enden sollte

Die Große Koalition will auch nach 2019, dem natürlichen Ende des Solidaritätszuschlags, an der Ergänzungsabgabe festhalten. Um noch mehr Geld ausgeben zu können, setzt die Politik ihre Glaubwürdigkeit aufs Spiel. Denn stets hieß es, wenn der Zweck entfällt, fällt auch der Soli. Ausgerechnet die, die am meisten zum Aufbau Ost beigetragen haben, sollen weiter zahlen. Das sind vor allem Unternehmen und Gutverdiener, reich ist diese Gruppe jedoch in der Mehrzahl nicht.

Dieser Blogbeitrag ist eine Zusammenfassung des IW-Gutachtens “Die geplante Reform des Solidaritätszuschlags” (.pdf)

Continue reading „Glaubwürdig und finanzierbar: Warum der Soli enden sollte“

UmweltTagged , , , Leave a Comment on Das Klima retten: Ein neuer Weg zu einer effektiven CO2-Begrenzung

Das Klima retten: Ein neuer Weg zu einer effektiven CO2-Begrenzung

Die globalen Treibhausgasemissionen nehmen kontinuierlich zu. Allen politischen Lippenbekenntnissen zum Trotz. In China etwa haben sich zwischen 2002 und 2012 die Emissionen mehr als verdoppelt. Ohne eine internationale Kooperation von den bedeutendsten Emittentenländern wird sich die Entwicklung nicht umkehren. Dafür braucht es einen neuen Ansatz. Mengenbasierte Abkommen sind gescheitert. Besser wäre ein einheitlicher CO2-Preis.

Continue reading „Das Klima retten: Ein neuer Weg zu einer effektiven CO2-Begrenzung“

BildungTagged , , , Leave a Comment on Über Gebühr studieren: Warum die Einführung von Studiengebühren gut und gerecht wäre

Über Gebühr studieren: Warum die Einführung von Studiengebühren gut und gerecht wäre

Die Abschaffung der Studiengebühren war ein Fehler. Sie in geeigneter Form wieder einzuführen käme den Hochschulen zugute und wäre sozial gerecht.

Continue reading „Über Gebühr studieren: Warum die Einführung von Studiengebühren gut und gerecht wäre“

ArbeitsmarktTagged , , , Leave a Comment on Entspannung auf dem Arbeitsmarkt – Ferien für die Arbeitsmarktpolitik?

Entspannung auf dem Arbeitsmarkt – Ferien für die Arbeitsmarktpolitik?

Die Beschäftigungszahlen zeigen, der deutsche Arbeitsmarkt befindet sich auf einem Hoch. Trotzdem darf die positive Entwicklung nicht dazu verleiten, politische Bemühungen herunterzufahren, rät die Politik-Beratung Econwatch in ihrem aktuellen Policy Brief*.

Continue reading „Entspannung auf dem Arbeitsmarkt – Ferien für die Arbeitsmarktpolitik?“

Unsere Autoren Alle Autoren

SozialesTagged , , , Leave a Comment on Grundeinkommen: Warum die Idee so charmant wie ein Erfolg aussichtslos ist

Grundeinkommen: Warum die Idee so charmant wie ein Erfolg aussichtslos ist

Das Grundeinkommen ist viel diskutiert und findet in alle politischen Lagern Anklang. Der Finanzierungsbedarf jedoch wäre enorm, und die aus einem Grundeinkommen entstehenden gesellschaftlichen Probleme wären unkalkulierbar. Continue reading „Grundeinkommen: Warum die Idee so charmant wie ein Erfolg aussichtslos ist“

OrdnungspolitikTagged , , Leave a Comment on Investitionsprotektionismus zum Schutz der Marktwirtschaft?

Investitionsprotektionismus zum Schutz der Marktwirtschaft?

Deutschland reagiert mit Investitionskontrollen auf die steigende Sorge vor staatsgelenkten oder -finanzierten Investitionen chinesischer Unternehmen. Die Eingriffe sollten jedoch nur bedacht eingesetzt werden, meinen Christoph J. Stresing und Daniel Wiedmann.

Continue reading „Investitionsprotektionismus zum Schutz der Marktwirtschaft?“

SozialesTagged Leave a Comment on Organspende: Aktive Entscheidung statt Zwang

Organspende: Aktive Entscheidung statt Zwang

Wie kann die Quote der Organspender erhöht werden? Gesundheitsminister Jens Spahn schlägt eine doppelte Widerspruchslösung vor: Bürger müssten einer Organspende dann aktiv widersprechen, sonst würden sie automatisch zu Organspendern. Statt auf Zwang könnte der Staat aber auch auf eine andere Methode setzen: Maximilian Müller skizziert eine Lösung, bei der sich die Bürger „nur“ entscheiden müssen.

Continue reading „Organspende: Aktive Entscheidung statt Zwang“

OrdnungspolitikTagged , , , Leave a Comment on Weniger Staus: Wie mit effektiver Baustellenplanung die Infrastruktur verbessert und die Soziale Marktwirtschaft gestärkt werden kann

Weniger Staus: Wie mit effektiver Baustellenplanung die Infrastruktur verbessert und die Soziale Marktwirtschaft gestärkt werden kann

Baustellen sind unvermeidbar, denn Deutschlands Infrastruktur muss gewartet und modernisiert werden. Die Konsequenz: Das Stauaufkommen in Deutschland steigt. Zu einer Reduktion beitragen könnten etwa 24-Stunden-Baustellen, schreibt Dr. Christian Jung, FDP Bundestagsabgeordneter.

Continue reading „Weniger Staus: Wie mit effektiver Baustellenplanung die Infrastruktur verbessert und die Soziale Marktwirtschaft gestärkt werden kann“