SozialesTagged , , , Leave a Comment on Grundeinkommen: Warum die Idee so charmant wie ein Erfolg aussichtslos ist

Grundeinkommen: Warum die Idee so charmant wie ein Erfolg aussichtslos ist

Das Grundeinkommen ist viel diskutiert und findet in alle politischen Lagern Anklang. Der Finanzierungsbedarf jedoch wäre enorm, und die aus einem Grundeinkommen entstehenden gesellschaftlichen Probleme wären unkalkulierbar. Continue reading „Grundeinkommen: Warum die Idee so charmant wie ein Erfolg aussichtslos ist“

OrdnungspolitikTagged , , Leave a Comment on Investitionsprotektionismus zum Schutz der Marktwirtschaft?

Investitionsprotektionismus zum Schutz der Marktwirtschaft?

Deutschland reagiert mit Investitionskontrollen auf die steigende Sorge vor staatsgelenkten oder -finanzierten Investitionen chinesischer Unternehmen. Die Eingriffe sollten jedoch nur bedacht eingesetzt werden, meinen Christoph J. Stresing und Daniel Wiedmann.

Continue reading „Investitionsprotektionismus zum Schutz der Marktwirtschaft?“

SozialesTagged Leave a Comment on Organspende: Aktive Entscheidung statt Zwang

Organspende: Aktive Entscheidung statt Zwang

Wie kann die Quote der Organspender erhöht werden? Gesundheitsminister Jens Spahn schlägt eine doppelte Widerspruchslösung vor: Bürger müssten einer Organspende dann aktiv widersprechen, sonst würden sie automatisch zu Organspendern. Statt auf Zwang könnte der Staat aber auch auf eine andere Methode setzen: Maximilian Müller skizziert eine Lösung, bei der sich die Bürger „nur“ entscheiden müssen.

Continue reading „Organspende: Aktive Entscheidung statt Zwang“

  • Linktipps

    5 vor 10: Vermögensabgabe, Exit-Strategie, Iran, Coronapartys, Arbeitsteilung

    Heute in den Linktipps: Was von der Forderung nach einer Vermögensabgabe zur Krisenfinanzierung zu halten ist, wie eine Exit-Strategie aus den Anti-Corona-Maßnahmen aussehen könnte und weshalb die Wirtschaftssanktionen gegen den Iran zunehmend kritisch gesehen werden. Außerdem geht es um die Sicht von Verhaltensökonomen auf die Coronakrise und die Folgen der Pandemie für die internationale Arbeitsteilung.

    02. April 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Rezession, Öl, Italien, Lieferketten, Immobilien

    Heute in den Linktipps: Ein Wirtschaftsweiser über das Ende der Coronakrise, die Streitigkeiten der großen Ölförderländer, die wirtschaftliche Situation in Italien, wie Unternehmen ihre Lieferketten organisieren und die Rolle der Zentralbanken bei der Entwicklung der Immobilienpreise.

    31. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Krisen-Marktwirtschaft, Ausbildung, Landwirtschaft, Gesundheit vs. Wirtschaft, Steuern

    In den Linktipps geht es heute um die längerfristigen Erkenntnisse aus der Corona-Krise für die Wirtschaftspolitik, die aktuelle Situation der Auszubildenden in Deutschland, Engpässe bei Erntehelfern in der Landwirtschaft, den vermeintlichen Interessenkonflikt zwischen Gesundheit und Wirtschaft und den Effekt von Steuersenkungen auf unternehmerische Aktivität.

    30. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: USA, Boni, Lockdown, Einwanderung, Reformen

    In den Linktipps beschäftigen wir uns heute mit der vielen Menschen drohenden Armut in den USA, mit finanziellen Boni, die Motivation zerstören können, mit den Risiken des Lockdowns, den Auswirkungen verschiedener Gruppen von Einwanderern auf die Integration sowie dringend nötigen Reformen in der Wirtschaftspolitik.

    27. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Eurobonds, Exportbeschränkungen, Konzerte, Große Koalition, Corona

    Heute beschäftigen wir uns in den Linktipps mit den verschiedenen Maßnahmen für ein stabiles Finanzsystem in der EU, mit der zentralen Verteilung von Medizinprodukten auf europäischer Ebene, mit Gutscheinen für Konzertveranstalter, dem Krisenmanagement der Großen Koalition sowie den durch das Coronavirus nötigen Trade-Offs.

    26. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: China, Katastrophen, Steuern, Öl, Corona-Immunität

    Heute in den Linktipps: Die wirtschaftliche Lage in China, wirksame Maßnahmen gegen Katastrophen, Negativ-Steuern als Hilfe für kleinere Unternehmen, die Vereinigten Staaten und ihre Ölpläne und die Bedeutung von Corona-Immunen als Ressource zur Bewältigung der Krise.

    24. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: Globalisierung, Öl, Industrie, Erholung, Rente

    In den Linktipps geht es heute um die Schwierigkeiten für internationale Unternehmen durch unterbrochene Lieferketten, fallende Ölpreise und ihre Folgen für produzierende Staaten, die Anpassungsfähigkeit der deutschen Industrie, die Weltwirtschaft nach der Coronakrise und neue Vorschläge für das Rentensystem.

    23. März 2020
  • Linktipps

    5 vor 10: EZB, Milliardäre, Staatshilfen, China, Geldtransfers

    Heute in den Linktipps: Das Hilfsprogramm der EZB, der Nutzen der Milliardäre, Staatshilfen für Kleinunternehmer und die Lehren aus Chinas Umgang mit der Coronakrise. Außerdem geht es um die Frage, wie Amerika seinen eigenen Bürgern am besten helfen kann.

    20. März 2020

Zitat:

Um zwei Dinge kommen wir nicht herum: um die Steuerzahlung und um den Tod. Ein Glück, daß man nicht beides zur gleichen Zeit erleben kann.

— Hans Albers, 1891-1960, deutscher Schauspieler

OrdnungspolitikTagged , , , Leave a Comment on Weniger Staus: Wie mit effektiver Baustellenplanung die Infrastruktur verbessert und die Soziale Marktwirtschaft gestärkt werden kann

Weniger Staus: Wie mit effektiver Baustellenplanung die Infrastruktur verbessert und die Soziale Marktwirtschaft gestärkt werden kann

Baustellen sind unvermeidbar, denn Deutschlands Infrastruktur muss gewartet und modernisiert werden. Die Konsequenz: Das Stauaufkommen in Deutschland steigt. Zu einer Reduktion beitragen könnten etwa 24-Stunden-Baustellen, schreibt Dr. Christian Jung, FDP Bundestagsabgeordneter.

Continue reading „Weniger Staus: Wie mit effektiver Baustellenplanung die Infrastruktur verbessert und die Soziale Marktwirtschaft gestärkt werden kann“

SozialesTagged , , , , , Leave a Comment on Beim Duschen wird man nass – oder warum eine Rentenreform ohne Mathematik nicht funktioniert

Beim Duschen wird man nass – oder warum eine Rentenreform ohne Mathematik nicht funktioniert

Die GroKo steht für Große Kosten. Der Aktionismus in der Rentenpolitik macht alles nur schlimmer und teurer. Der demografische Wandel sorgt in den sozialen Sicherungssystemen für Chaos und erfordert unbequeme Antworten.

Continue reading „Beim Duschen wird man nass – oder warum eine Rentenreform ohne Mathematik nicht funktioniert“

Steuern und FinanzenTagged , , Leave a Comment on Die Wanderung der Mittelschicht: Hohe Abgaben- und Steuerlast verschiebt die ökonomische Mitte

Die Wanderung der Mittelschicht: Hohe Abgaben- und Steuerlast verschiebt die ökonomische Mitte

Wie haben sich die Einkommen und Vermögen der Mittelschicht in den letzten Jahren entwickelt, und welche politischen Maßnahmen können ergriffen werden, um die Mittelschicht zu sichern? Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat diese Fragen in ihrem Mittelstandsbericht untersucht – und Antworten gefunden.

Continue reading „Die Wanderung der Mittelschicht: Hohe Abgaben- und Steuerlast verschiebt die ökonomische Mitte“

UmweltTagged Leave a Comment on Viel zu teuer: Wie die EU-Kommission beim CO2-Ausstoß von PKWs die falschen Anreize setzt

Viel zu teuer: Wie die EU-Kommission beim CO2-Ausstoß von PKWs die falschen Anreize setzt

Der CO2-Ausstoß pro gefahrenen Auto-Kilometer sinkt. Aber die Zahl der PKW steigt. Im Saldo nehmen die Emissionen zu. Die EU-Kommission geht dagegen mit drastischen Mitteln vor. Dabei wären die Klimaziele einfacher und günstiger zu erreichen.

Continue reading „Viel zu teuer: Wie die EU-Kommission beim CO2-Ausstoß von PKWs die falschen Anreize setzt“

SozialesTagged Leave a Comment on Das Ende der Schockstarre: Welche Politik den Menschen mehr Geld im Alter bringt

Das Ende der Schockstarre: Welche Politik den Menschen mehr Geld im Alter bringt

Wie können Menschen im Alter ihren Lebensstandard halten? Diese Frage bestimmt seit Jahren die politische Debatte. An einem Kernproblem hat sich dennoch nichts geändert: Noch immer legen die Menschen zu wenig für ihr Alter zurück.

Continue reading „Das Ende der Schockstarre: Welche Politik den Menschen mehr Geld im Alter bringt“

SozialesTagged , Leave a Comment on Replik zu DIW-Studie: Ein höheres Rentenniveau hilft wenig

Replik zu DIW-Studie: Ein höheres Rentenniveau hilft wenig

Wer in Rente geht, hat weniger Geld auf dem Konto – eine Binsenweisheit. Dennoch fordern Politiker und Wissenschaftler ein stabiles, höheres Rentenniveau, um den Lebensstandard wenigstens annähernd halten zu können. Das wiederum würde künftige Beitrags- und Steuerzahler zusätzlich belasten, den Hilfsbedürftigen aber so gut wie gar nicht helfen.

Continue reading „Replik zu DIW-Studie: Ein höheres Rentenniveau hilft wenig“

Steuern und FinanzenTagged , , , , Leave a Comment on Mittelstandsbauch: Das 37-Milliarden-Euro-Problem im Einkommensteuertarif

Mittelstandsbauch: Das 37-Milliarden-Euro-Problem im Einkommensteuertarif

Der Mittelstandsbauch sorgt dafür, dass direkt nach dem Beginn der Besteuerung die Belastung rasant ansteigt. Dieses Problem, das vor allem die Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen trifft, ist der Politik seit längerem bekannt. Bereits im Jahr 2010 bezeichnete Bundeskanzlerin Angela Merkel den Mittelstandsbauch als eine der „Strukturschwächen des Steuersystems“. Doch trotz richtiger Analyse blieben die nötigen Reformen aus. Schlimmer noch: Durch den politischen Stillstand und die gestiegenen Einkommen hat sich die Zusatzbelastung durch den Mittelstandsbauch von 25 Milliarden Euro (2010) auf 37 Milliarden Euro (2018) erhöht.[1]

Continue reading „Mittelstandsbauch: Das 37-Milliarden-Euro-Problem im Einkommensteuertarif“

OrdnungspolitikTagged , , , , Leave a Comment on Protektionismus und Fremdenfeindlichkeit: Über die Wurzeln zweier Übel

Protektionismus und Fremdenfeindlichkeit: Über die Wurzeln zweier Übel

Der SWR produziert einen Beitrag, in dem über die „Lüge vom Freihandel“ schwadroniert wird, und ein ehemaliger SPD-Politiker wärmt olle Kamellen auf und warnt vor der „feindlichen Übernahme“. – Diese Gesellschaft aus Untergangspropheten und Jammerlappen braucht eine hoffnungsvolle Botschaft menschlicher Fortschrittsfähigkeit, meint Clemens Schneider.

Continue reading „Protektionismus und Fremdenfeindlichkeit: Über die Wurzeln zweier Übel“

Unsere Autoren Alle Autoren

FinanzmarktTagged , , , , , Leave a Comment on Rettungspaket für die Türkei? Wie der Wertverlust der türkischen Lira zum Risiko wird

Rettungspaket für die Türkei? Wie der Wertverlust der türkischen Lira zum Risiko wird

Die Abwertung der türkischen Lira bringt südeuropäische Banken in Bedrängnis. Drohen jetzt finanzielle Rettungspakte für die Türkei, um eine Krise abzuwenden?

Continue reading „Rettungspaket für die Türkei? Wie der Wertverlust der türkischen Lira zum Risiko wird“

SozialesTagged , , , , Leave a Comment on Die Haltelinien der Rente – ohne Netz und doppelten Boden

Die Haltelinien der Rente – ohne Netz und doppelten Boden

Die aktuelle Diskussion über die Stabilisierung des Rentenniveaus lenkt von einer wichtigen Frage ab: Wie erwirtschaften wir auch in Zukunft den zu verteilenden Wohlstand?

Continue reading „Die Haltelinien der Rente – ohne Netz und doppelten Boden“

OrdnungspolitikTagged , , Leave a Comment on Maklerkosten: Warum das Bestellerprinzip rechtlich verankert werden muss

Maklerkosten: Warum das Bestellerprinzip rechtlich verankert werden muss

Mit einer Gesetzesinitiative für das Bestellerprinzip bei den Maklerkosten des Immobilienerwerbs will die grüne Bundestagsfraktion Marktwirtschaft und Wettbewerb mehr Geltung verschaffen. Da ist ein zweiter Blick geboten. Nicht überall, wo Wettbewerb drauf steht, ist auch Wettbewerb drin. Gerade Grüne und Linke haben da in der jüngeren Vergangenheit einigen Etikettenschwindel betrieben.

Continue reading „Maklerkosten: Warum das Bestellerprinzip rechtlich verankert werden muss“

BildungTagged , , Leave a Comment on INSM-Bildungsmonitor 2018: Was jetzt getan werden muss!

INSM-Bildungsmonitor 2018: Was jetzt getan werden muss!

Der INSM-Bildungsmonitor beschreibt seit dem Jahr 2004 Defizite und Fortschritte in zwölf relevanten Handlungsfeldern aus einer wirtschaftlichen Perspektive. Es steht folglich im Fokus, welchen Beitrag das Bildungssystem leistet, um den Wohlstand zu sichern, Aufstiegsmöglichkeiten für den Einzelnen zu schaffen und Teilhabe zu gewährleisten. Der INSM-Bildungsmonitor 2018 zeigt, dass es im diesjährigen Bildungsmonitor erstmals eine Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr gibt, dass Herausforderungen für die Bildungspolitik zunehmen und erste Schritte der Politik zwar in die richtige Richtung weisen, aber nicht ausreichen.

Continue reading „INSM-Bildungsmonitor 2018: Was jetzt getan werden muss!“