Wie stark profitiert der Bundeshaushalt von den Mini-Zinsen? Die Antwort darauf gibt es heute in den Linktipps. Außerdem geht es um Wolfgang Schäubles angebliche Frustration mit Griechenland, die Frage, wie Athens Staatsbankrott ablaufen würde, und die merkwürdige Rosinen-Politik der USA. Ein weiteres Thema: Warum Restaurantgäste in Amerika nun für Reservierungen bezahlen sollen. weiterlesen

Heute in den Linktipps: Weswegen weltweit nur wenige Ökonomen die deutsche Sicht auf Griechenland teilen und warum ein neues Referendum in dem Land die Krise lösen könnte. Außerdem: Deutschland sollte seine Unterstützung für Gründer überdenken, Roboter werden Barkeeper nicht ersetzen und die Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland sind besser, als oft behauptet. weiterlesen

Wäre der Euro nach einem Austritt Griechenlands besser oder schlechter dran? Darum geht es heute in den Linktipps. Die weiteren Themen: Aufholjagd der Frauen auf dem Arbeitsmarkt, Hillary Clintons Versprechen für die Mittelschicht und der Abstuz der ehemaligen Vorzeigeökonomie Finnlands. Außerdem: Wie chinesische Textilhersteller die Umwelt schonen und gleichzeitig Geld sparen können. weiterlesen

Zeitarbeit hilft Unternehmen, auch bei schwankendem Auftragseingang wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies hat in der Vergangenheit zu einem starken Wachstum der Branche geführt. Seit einigen Jahren stagniert jedoch die Beschäftigung. Ein Grund dafür ist die zunehmende Regulierung.

weiterlesen

Peer Steinbrück: Vertagte Zukunft – die selbstzufriedene Republik, Hoffmann und Campe, Hamburg 2015

Wieder legt Peer Steinbrück eine Mischung aus SPD-Kritik, Selbstkritik und Medienschelte vor. Das hat er schon vor fünf Jahren bei seinem letzten Bestseller „Unterm Strich“ getan. Dennoch bietet Steinbrücks Gedankenwelt einen hochinteressanten Einblick hinter die Kulissen der Macht – und gibt einige überraschende Ansichten des Fast-Kanzlers preis: So wünscht er sich eine Debatte über einen neuen Verfassungsprozess für Europa.

weiterlesen